25. Juni 2009

Wenn einer eine Reise tut....

... dann braucht er eine Tasche. Und zwar eine große.
Und da wir morgen über's Wochenende in den hohen Norden reisen, um bei Familie Hamburgissimo die Gartenparty zu genießen, habe ich zwei Nachtschichten eingeschoben und bin nun bestens gerüstet :-)



Dabei habe ich die Erkenntnis gewonnen, dass das gleichmäßige Rattern der Nähmaschine bei Migräne erheblich erträglicher ist als ungleichmäßiges Kindergeschrei. Wobei ich meine Mädels loben muss: sie waren wirklich leise - im Rahmen ihrer Möglichkeiten ;-)



Eine "Nappy-Bag" von Amy Butler, aber leicht abgewandelt - mit etwas längeren Trägern, damit ich sie quer tragen kann, kleinem Boden und ohne das ganze Windeltaschengedöns. Stattdessen eine große, unterteilte Innentasche. Besonders stolz bin ich auf die gepolsterte Handytasche ;-)


Der Stoff ist mal wieder ein wunderbarer Bettwäschen-Dachbodenfund meiner Schwiegermutter.
DANKE!!!!

Und wo wir schon beim Thema Stoff sind: die Stoffrotation von Frau Liebe geht in die zweite Runde:

Vielleicht wollt Ihr ja diesmal dabei sein??

Euch allen (hey, fast 1.000 Besucher!!! Wer seid Ihr alle?? :-) schonmal ein schönes, sonniges Wochenende!!

1 Kommentar:

  1. Hallo Tina! Super, deine Wochenendtriptasche! Ich wünsche euch viel Spass in Hamburg!
    gglG, Marion

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.