9. März 2021

Projekt Stoffabbau

 Irgendwann dieser Tage (man weiß es ja nicht mehr so genau) habe ich
mich mal darangesetzt, abschließend den für mich idealen Stoffbeutel
zu zeichnen. Ideal heißt: stabil, klein zusammenzulegen, schnell zu 
nähen und vor allem in der richtigen Größe.


Orientiert habe ich bei letzterem grob an einer Stofftasche des blaugelben, 
schwedischen Pressspanveredlers, die wir schon sehr lange nutzen, um
unseren Bürokram von eben dort ins Homeoffice und zurück zu transportieren.
Die ist nämlich nicht so wahnsinnig groß, fasst aber exakt drei große
DinA4-Ordner, was nicht zu verachten ist. Und umgerechnet auf Einkäufe
bedeutet das: groß genug, um viel unterzubekommen, aber nicht so 
groß, dass unter Volllast die Nähte nachgeben ;-)


Für den Prototypen habe ich die (fast) endgültig Reste eines schwarzen 
Cordstoffes vernäht, aus dem hier schon viele Taschen entstanden sind.
Ungefüttert und mit französischen Nähten, damit das Ergebnis auch
von links hübsch ausschaut. Seit ich das Schätzchen nach den Fotos 
vom Schrankknauf runtergenommen habe, unterziehe ich es dem
gewohnten Alltags-Härtetest und sollte der wie erwartet gut 
ausfallen, werde ich in Serienproduktion gehen ;-)
Die Größe ist nämlich echt super so!

Kommentare:

  1. Drei große DIN A4 Ordner, das ist ein klasse Fassungsvermögen. Ich will schon ewig meine Einkaufstasche vom Drogeristen nachnähen, weil ich den breiten Boden so klasse finde, aber irgendwie komme ich dann doch wieder nicht dazu und passender Stoff ist wohl auch nicht in Haus. Irgendwann dann - spätestens wenn die Tasche hinüber ist 😉
    Liebe Grüße Sternie

    AntwortenLöschen
  2. Aus Cord? Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen, Aber sie sieht wirklich toll aus!
    LG
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.