29. April 2009

Geht doch!

Ich habe mich nun endlich an das Wachstuch gewagt und auch nur eine einzige Nadel ruiniert ;-)
Allerdings hatte ich den Schnitt um ein Drittel verkleinert, weil der mir so riesig vorkam. Ist noch ok (ein Brötchen passt locker rein), aber das war schon ziemlich frickelig zu verarbeiten....



Die grüne ist eine Mischung aus Wachstuch und LKW-Plane, die gefällt mir eigentlich noch besser als die andere.
Aber Wachstuch alleine ist schon einfacher zu nähen.... Und die rote hat gestern auch schon ihren ersten Einsatz unter harten Kinderbedingungen erfolgreich gemeistert :-)



Diese tollen und super-praktischen Clip-Löffel sind übrigens von Koziol.
Wie gemacht für diesen Zweck!

Kommentare:

  1. Ich wollte gerade nach den Löffelclips fragen ;o)
    Ich finde, bei Wachstuch muß man ziemlich ziehen, damit das von der Maschine transportiert wird, dafür muß man nichts versäubern.

    Mir gefallen beide sehr gut!

    LG von Caro

    AntwortenLöschen
  2. Super klasse und die Löffel sind auch der Hammer! Watt ett nich allet jibbt :-)

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. So kann man natürlich Wachstuch auch verarbeiten. Gute Idee. Hier ein Tipp von mir. Für einen Unkostenbeitrag von 5 € (Porto ist da schon mit dabei) könnt Ihr bei http://www.wachstuchverkauf.de/ 15 bis 20 kg Wachstuch-Restekisten bekommen. Wir würden uns freuen - wenn Ihr mit den Resten zufrieden seid - einen Backlink von Eurem Blog zu bekommen. Einfach bei Wachstuchverkauf.de auf Kontakt gehen und "Restekiste" und Lieferadresse angeben. Angebot, solange Vorrat reicht. Gruß Anke

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.