27. März 2011

Zitronenkuchen...

... geht immer!
Vor allem der weltbeste Zitronenkuchen. Der schmeckt im Sommer wie im Winter und vor allem schmeckt er auch tagelang, ohne nachzulassen (wenn er denn mal tagelang hielte ;-)
Deswegen gibt es ihn heute auch für die

Wer ihn einmal gekostet hat, ist für immer vom Tütenkuchen(klassiker schlechthin) entwöhnt ;-) Und das Beste: für den hier braucht Ihr noch nichtmal länger!


350 Gramm Zucker mit 250 Gramm weicher Butter schaumig rühren.
350 Gramm Mehl mit einem Päckchen Backpulver mischen. Das Mehl und sechs Eier nach und nach gründlich unter die Buttermasse rühren, ebenso wie 100 ml Milch.
Zwei große Zitronen auspressen, vier Eßlöffel davon für den Guss beiseite stellen. Den Rest zum Teig geben. Wem die Masse noch nicht sauer genug ist, der kann auch noch die fein abgeriebene Zitronenschale dazugeben oder ein halbes Päckchen Zitronenzucker.

Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 165 Grad Heißluft (175 Grad Ober-/Unterhitze) knapp zwanzig Minuten backen. Der Teig sollte auf der Oberfläche maximal ganz leicht bräunen!

Wenn der Kuchen komplett ausgekühlt ist, 200 Gramm Puderzucker mit dem übrigen Zitronensaft verrühren (evtl. mit etwas heißem Wasser strecken, normaler Zuckerguss ohne Zitrone geht natürlich auch) und den Kuchen damit bestreichen.

Guten Appetit :-)

Mehr Leckereien findet Ihr morgen in der { sonntagssüß }-Collage,
diesmal bei lingonsmak.




Und nicht vergessen: heute in RLP und BaWü - WÄHLEN GEHEN!!
Wer nicht mitbestimmt, darf später auch nicht schimpfen :-p


Kommentare:

  1. ach, was gäbe ich jetzt für ein stück leckeren zitronenkuchen...mmmmmmmmh!
    danke für das rezept...sobald unser backofen wieder betriebsbereit ist (der gute hat nen wackelkontakt und mag seit tagen nicht mehr :o(((!), werde ich es gerne ausprobieren.
    heute nachmittag gehts auf ins wahllokal...wählen ist wichtig und da gebe ich dir zu deiner aussage 100% recht! die, die am meisten schimpfen, sind in er regel nichtwähler...nääänäää! und anschl. gibt es ein lecker eis :o)!
    ich wünsche dir einen schönen sonnigensonntag,
    *kimi*

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Kuchenrezept. Mein Sonntagskuchen ist schon im Ofen, aber morgen muss ich noch ein Blech für den Kuchenverkauf in der Schule backen. Da weiß ich nun schon, was es geben wird ;-) !!! Und mein Sohn wird sich freuen, denn er liebt Zitronenkuchen!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  3. Oja, Zitronenkuchen geht immer ;o)
    ...und wie war dein Tag am Strand?! ;o) Gut erholt?
    Schöne Woche wünsch ich dir!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  4. ach zitronenkuchen ist wunderbar!! könnte ich auch direkt wieder backen :)

    AntwortenLöschen
  5. Frau Fluchten, Sie haben mich inspiriert. Ich muss dringend nachher Zitronen kaufen ;) lg Milla

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag eigentlich erst seit kurzem Zitronenkuchen - und diesen hier muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren! Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  7. Zitronenkuchen!!! Den könnte ich jede Woche backen. Gute Idee, ihn als Blechkuchen zu backen, bei mir wohnt er meist in einer Kasten- oder Guglhupfform. I LOVE!

    AntwortenLöschen
  8. Nochmal Danke für das Rezept! Ich weiß noch immer nicht wie der Kuchen schmeckt, aber das Blech war nach dem Kuchenverkauf in der Grundschule absolut leer. :-)) Nun muss ich noch mal einen backen.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  9. Argh - Zitronenkuchen! Und das mitten in der Fastenzeit! Fies ist das. Meine "was-ich-unbedingt-nach-der-Fastenzeit-essen-will"-Liste wird immer länger. Zuckerentzug ist so gemein...
    LG Zora

    AntwortenLöschen
  10. Der Kuchen schmeckt wirklich toll. :)
    Ich hab ihn heute allerdings aus Mangel an Zitronen mal mit frischem Orangensaft gemacht, auch echt lecker!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    dein Rezept habe ich mal irgendwann durch Zufall gefunden und es vorgestern nachgebacken. Auf der Geburtstagsfeier meiner dreijährigen Tochter hat er reißenden Absatz gefunden. Ich habe ein ganzes Päckchen Geriebene Zitronenschale verwendet und er war einfach perfekt. Er ist wirklich der weltbeste Zitronenkuchen, da hast du nicht zu viel versprochen. Nie wieder einen aus der Tüte!!!

    Danke und viele Grüße
    Kristina H.

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.