12. Juni 2018

12 von 12 { Jun 2018 }

Am 12. des Monats macht man zwölf aussagekräftige Bilder von seinem Tag - so funktioniert 12 von 12
Und wer dieses Spielchen allmonatlich gerne mitmacht, seht Ihr wie immer
  hier bei Caro in der Liste.


Mein Tag beginnt neben Frühstück und Pausenbroten machen ausnahmsweise
auch mal mit Eierkochen. Voraussschauende Planung für's Abendessen sozusagen ;-)


Als alle aus dem Haus sind, erst mal Zeitung und Kaffee für mich.
Gewitter ohne Ende, jeden Tag säuft gerade ein anderes Dorf ab... Ätzend!
Auch unsere Gartenwohnung stand letzten Mittwoch wieder komplett unter Wasser - 
scheinbar müssen wir uns daran gewöhnen, dass der Juni jetzt unser Unwettermonat ist.
Letztes Jahr haben wir genau eine Woche später das Wasser unten stehen gehabt
und im Jahr zuvor auch. Nicht nur im Juni, aber da immer besonders.
Ich habe Gewitter mal sehr geliebt, aber im Moment... nee.
Letzte Woche waren wir nicht da und schon auf dem Heimweg, als überall im Dorf
die Feuerwehr vor den Häusern stand, hatte ich jede Hoffnung fahren lassen, dass es
uns nicht erwischt hat. Zurecht, wie sich zeigte.
Man kennt die üblichen Verdächtigen inzwischen.
(Wir haben jetzt übrigens aufgegeben, auf Abhilfe zu hoffen, haben einfach ein Brett vor
die Badezimmertür gedübelt und mit Silikon verfugt. Das ist eh alles kaputt inzwischen, darauf
kommt es jetzt auch nicht mehr an. Auf dass das Bad bei der nächsten
Überschwemmung zum Pool werde und den Rest der Wohnung verschone.
Es bleibt spannend....)


Tja, stressige Zeiten, umso heiliger ist mir der wöchentliche Yogatermin.
Meinem Rücken tut das wahnsinnig gut und heute bin ich während der Entspannungsphasen
zweimal eingeschlafen - wenn das nicht die Endstufe von Entspanntheit ist, dann
weiß ich auch nicht ;-) 


Als ich wieder rauskomme, beginnt es kräftig zu regnen, also plane ich um und erledige
die Dinge auf meinem Zettel doch per Auto, statt zu Fuß. Das Wasser läuft zwar durch die Flipflops
durch, ist aber plötzlich ganz schön frisch irgendwie. Erstmal ein paar Panini-Tauschbriefe
zur Post bringen....


.... und dann endlich mal die Schulbuchzettel im Bücherladen abgeben.
Nächste Woche beginnen die Ferien *träller*, dann hätte ich sowas gerne vom Tisch!


Wieder zuhause widme ich mich dem Problemfall Jeans.
Gestern habe ich mir zum ersten Mal seit sicher zehn Jahren mal wieder zwei gekauft,
aber wir fremdeln noch. Nicht zuletzt, weil die kein einziges Loch haben - die 
alte bestand quasi nur noch aus Löchern *g* Ich vertage die Entscheidung erneut 
auf später, wenn die Kinder zuhause sind... Erstmal schlüpfe ich wieder in die alte.


Mittagessen gekocht. Gestern war viel Brokkoli in der Biokiste, den gibt es heute 
mit Nudeln, getrockneten Tomaten und einem Rest Grillkäse statt, wie sonst immer,
Mozzarella. Auch lecker.


Die Große hat früher Schluss und ich hole sie ab, wegen "Nimm mal lieber einen Schirm
mit, es soll doll regnen heute." - "Ach was, ich hab ja eine Kapuze." (schlägt Stofffähnchen hoch) - *Monsterregen* - "Kannst Du mich abholen bitte? Es regnet so doll!"
Dabei hänge ich hinter dem bunten Bus, wie so oft, aber heute hat er ausnahmsweise
mal nicht den ganzen Weg über das Warnblinklicht an. Sensation!


Nach dem Essen nutze ich eine Regenpause, um die Bügelwäsche aus dem Keller zu holen.
Nur zu holen, zu mehr hat es heute nicht gereicht.


Ich muss mich nämlich erst noch der Panini-Buchhaltung widmen und danach
der echten. Die Ferien nahen, bis dahin sollten Schreib- und Nähtisch abgearbeitet sein.


Nachmittags fahre ich noch nach Luxemburg tanken und beide Kinder kommen mit.
Die Große, weil sie einfach gerne in Schlumpklamotten im Auto sitzt und durch die 
Gegend fährt und die Missi, weil wir auf dem Weg noch Pferde-Leckerli besorgen.


Zuhause dann klassisches Abendprogramm für die Kinder und Abendessenbereitung
für mich - Brötchen gibt es und dazu Bulgursalat mit Avocado, getrockneten Tomaten 
und Eiern (ja, die von heute morgen ;-) 

Jetzt noch ein bisschen mehr Schreibtisch für mich und dann Feierabend......

Kommentare:

  1. Du schläfst beim Yoga? Wie lustig! :-))) Hoffentlich schnarchst Du nicht! *giggel*


    Und Ihr habt schon nächste Woche Ferien!? Da bin ich aber neidisch!

    Liebe Grüße
    Karin aka Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe ja mal nicht *ggg
      Aber vielleicht haben die anderen ja auch geschlafen ;-)
      Ja, noch eine Woche - ich zähle schon die Stunden! Frühe Ferien haben auch durchaus was für sich. Hatten wir wirklich lange nicht mehr....

      Löschen
  2. Green Line, das gab's doch schon zu meiner Schulzeit :) Wünsche euch sonnige Ferien, spätestens dann!
    Gruß,
    dörte

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.