9. März 2011

Einkräuseln auf passende Länge {Tutorial}

Ok, hier also wie versprochen meine neu gefundene Möglichkeit, Stoff auf eine vorgegebene Weite einzukräuseln - am Beispiel einer Mini-Gretelies, den Schnitt findet Ihr hier :-)

Das handwerkliche Prinzip des Einkräuselns ist natürlich dasselbe wie immer, aber ich finde, es geht so wesentlich schneller und gleichmäßiger.


Zunächst wie gewohnt zwei Heftnähte an den zu kräuselnden Bereich setzen - hier zwischen den entsprechenden Markierungen im Schnittmuster.

 
Dann das Oberteil bündig mit einer Seitenkante auflegen und diese Seite feststecken. Die letzte Nadel trifft genau den Beginn der Heftnaht (=Kräuselbeginn).



Nun das Beutelteil so weit zusammmenschieben, dass man auch die andere Seite kantenbündig feststecken kann. Hier trifft die letzte Nadel nun genau das Ende der Heftnaht (= Kräuselende).
Die ganze Arbeit wenden.



Nun wie gewohnt einkräuseln, indem man die Oberfäden der Heftnaht strafft.
Durch die festsitzenden Nadeln weiß man genau, wieviel man ziehen muss, um die passende Weite zu erreichen. Die beiden Stoffteile nähern sich ganz automatisch an ;-)


Wenn Ober- und Unterstoff genau aufeinanderliegen, die Falten nur noch ein wenig mit den Fingern oder einer Scherenspitze verteilen, feststecken, nähen, ggf. Heftnaht entfernen, fertig.



Und schon sind die Fältchen da, wo sie sollen - und nicht, wo sie wollen ;-)

Für mich zumindest ist das eine Riesen-Arbeitserleichterung, weil das ständige Ziehen, Halten, Anpassen... entfällt. Meist ist mir bei Feststecken die Kräuselung auch nochmal etwas auseinandergerutscht und die Falten ordentlich verteilen, das konnte ich freihand schon mal gar nicht...

Jaja, Kräuselhasserin und Nähpedantin, schon klar - aber ich bin ja nicht alleine, wie ich inzwischen weiß.
Vielleicht hilft es der ein oder anderen von Euch ja auch, ich zumindest mag es jetzt viel lieber!

Kommentare:

  1. daaaaaaaaaaaaaanke!!!! ich probier das demnächst gleich aus!

    lg

    AntwortenLöschen
  2. Cooler Tip. Danke schön.

    Grüße Martina

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich diese simple Erklärung lese, frage ich mich, warum ich bisher immer so einen Stress mit dem Einkräuseln hatte.

    Ist doch total easy!!! :)
    Danke für den Tip!!

    Viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  4. was für ne geniale Idee (Traum ;) )

    vielen lieben Dank!

    Beate

    AntwortenLöschen
  5. super Idee - und das kurz bevor ich meine erste Gretelies nähen möchte.
    Vielen herzlichen Dank dafür.
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. Na, das geht doch locker von der Hand würde ich sofort bei dieser genialen Anleitung denken.., aber ich entsinne mich kleineren Kräuselkatastrophen *lach*
    Schönen Abend wünsch ich dir!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  7. .... hach du bist ein Schatz! Danke! Ich werd das bestimmt die Tage ausprobieren, genial und toll,

    gvlg
    Heike

    AntwortenLöschen
  8. ein toller tip!! danke dafür! :D
    (ich hasse kräuseln sooooo sehr :P, aber so geht es dann wenigstens idiotensicher ;))
    glg ela

    AntwortenLöschen
  9. ich finde kräuseln auch extrem doof!!!!!! :-)

    dein tipp ist gut!

    liebe grüße
    lina

    AntwortenLöschen
  10. super Idee! Da frag ich mich, warum da nicht schon mal eher jemand drauf gekommen ist. Denn auch wenn ich Kräuseln mag, is das da wirklich eine Erleichterung!
    Dankeschöön!
    LG Zora

    AntwortenLöschen
  11. Super Tipp!
    Vielen Lieben Dank für's Teilen!
    LG

    AntwortenLöschen
  12. Ich stecke auch immer noch einmal genau in der Mitte fest. Das ist vielleicht bei so kleinen Taschen nicht notwendig, aber bei größeren Strecken hilft das auch noch einmal die kleinen Falten gleichmäßig zu verteilen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Ooohhh, wie toll ist das denn!! Danke für diese grandiose Idee, wieso bin ich nicht drauf gekommen...? Lg Daniela

    AntwortenLöschen
  14. Hab das grad ausprobiert und hatte noch nie so schöne Kräuselfalten!!!! Vielen herzlichen Dank

    AntwortenLöschen
  15. Was für eine sagenhafte Anleitung ... ich nähe gerade das T-Shirt Shelly und bin an der Kräuselung verzweifelt ... nun weiss ich endlich, wie es besser geht. Ganz lieben herzlichen Dank für Deine Mühe.
    ... und die Gretelies liegen auch schon bereit ;D

    Sonnige Grüße aus Köln, Ruth

    AntwortenLöschen
  16. OH es war sooooooooooo einfach! Jetzt machen die Falten was ich will!!!# LG Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Danke für diese Super Anleitung. Genau vor dem gleichen Problem stand ich letzte Woche bei meinem ersten Einkräuselversuch bei einer Lina. Super Hilfe dein Tutorial.

    Herzlich Zwirbeline

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.