12. September 2020

12 von 12 { Sep 2020 }

Am 12. des Monats macht man zwölf aussagekräftige Bilder von seinem Tag - 
so funktioniert 12 von 12. Wer dieses Spielchen allmonatlich gerne mitmacht, 
seht Ihr wie immer hier bei Caro in der Liste

Mal schauen, ob ich das heute 
hier hinbekomme, ich habe fiese Schmerzen im rechten Handgelenk und
das mag das Rumgefuhrwerke mit der Maus so gar nicht...


Halb zwei in der Nacht. Ich habe gerade die Große und ein paar Freund*innen
von einem 18. Geburtstag abgeholt und auf ihre jeweiligen Zuhause verteilt - 
die erste (kleine) Party seit Corona, zum Glück draußen, es ist ja wieder warm.
Von der Großen und ihrem Freund hört man unten schon keinen Mucks
mehr, aber ich bin jetzt hellwach. Also erstmal mit Buch ins Gästebett,
da kann ich mehr rumkruschteln. Umziehen kann ich später immer noch.


Ups, da bin ich wohl eingeschlafen. Erst mal auf die Suche nach dem 
Mann und der Missi machen, die sind beide schon wach...


Erste Tat eines jeden Samstags (ok, nach dem Frühstück): Die Lebensmittel
für die kommende Woche bestellen. Sehr bunt dieses Mal, denn in der
nächsten Woche hat die Missi Geburtstag :) Abholen können wir die im
Moment immer ganz wunderbar montags, wenn die Große vormittags 
kaum Unterricht hat.


Man kann es beim besten Willen noch nicht erkennen, aber das 
werden Burger Buns. Der Plan ist nämlich, morgen abend Burger 
zu grillen, das Wetter soll sensationell werden.


Samstägliche Aufräumrunde. Die Missi ihr Zimmer (das ist der VOR-
Aufräumstatus, aber der Ausschnitt ist auch sehr günstig gewählt. Wobei
sie nach dem Umzug in das Zimmer der Großen wirklich hervorragend
Ordnung hält. Es ist einfach nicht mehr soviel da, was rumfliegen kann ;-) ...


... und ich im speziellen die Kleine Werkstatt, denn ich habe unter der
Woche sehr viel geschafft. Die Challenge war ja, bis heute meinen 
UFO-Korb leerzunähen und alles, was bis dahin nicht erledigt ist,
gnadenlos zu entsorgen. Nun ja, was soll ich sagen? Es sieht gut aus.
An einem Täschlein fehlt noch der Träger und ein Etui ist auch
noch fertig zu machen, der Rest ist tatsächlich erledigt. Das schaffe 
ich heute noch und wenn nicht, dann morgen. Den Aufschub
gönne ich mir, schon allein wegen der schmerzenden Hand.


Mittach. Die Große und der Freund sind inzwischen auch erwacht.
Heute gibt es endlich mal Bines tolle Nacho-Hack-Pfanne, natürlich 
draußen, denn es ist wirklich herrlichstes Sommerwetter.


Kleine Nachmittagsrunde, Biomüll wegbringen und ein bisschen 
Sonne tanken. Die Falläpfel erinnern mich daran, dass wir morgen
dringend mal schauen müssen, ob man unsere Walnüsse im Wald schon ernten 
kann. Meist fallen auch die, wenn die Äpfel fallen...


Samstagswäsche. Irgendein Scherzkeks hat die Sitzstufen im Stadion
eingefärbt (mit Kreide? Das ginge ja noch...) und die Missi, die an
diesem Tag beim Sport nur zugeschaut hat, hat das fein eingesammelt.


Das sind so die Sachen, mit denen die Missi ihre Finger beschäftigt, während 
sie Dinge erledigt wie Vokabeln lernen zum Beispiel. Heute waren es 
Französisch-Vokabeln. Und herausgekommen sind dabei Deckblätter für ihre
 Schnellhefter. Kommt mir arg bekannt vor. Ich habe auch IMMER gemalt,
während mein Hirn auf "Aufnehmen" geschaltet war. Im Unterricht habe
ich ganze Blöcke gefüllt...


Schnelles Abendessen. Fluffige Omeletts und Reste von mittags.
Eigentlich wollten wir Pizza holen, aber dann haben wir uns überlegt,
dass wir morgen mittag lieber nochmal essen gehen, in irgendeinen
Biergarten oder ans Wasser. Pizza holen können (und werden! :) wir auch noch 
oft genug im Herbst und Winter, wenn es mit dem Auswärtsessen
eher schwierig unmöglich wird...


Letzte Tat des Tages: Beutel für die Sonntagsbrötchen
an die Tür hängen. Jetzt nur noch Couch und Feierabend.
Oh, und die Wäsche schnell noch reinholen, es ist schon wieder
stockfinster. Da merkt man doch, dass der Herbst mit Riesenschritten naht.

Kommentare:

  1. Ich hoffe, die Farbe ist aus der Hose gegangen. Das mit dem Malen kenn ich noch. Hat die Lehrer am Anfang immer irritiert, dachten, ich pass nicht auf. ☺
    Gute Woche und liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Die Burger Buns werde ich auf jeden Fall auch direkt mal probieren denke ich.Hast du noch ein Aroma als Zusatz benutzt?Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.