20. Januar 2020

Silvester in den Bergen

Wie immer halt.
Traditionen muss man pflegen und so.


Tatsächlich habe ich die kleine Ferienwohnung mit Blick auf den See in all
den Jahren so lieb gewonnen, dass mir ganz schwer ums Herz wird bei dem
Gedanken, dass wir das nächste Silvester ausnahmsweise nicht dort verbringen
werden. Deswegen habe ich diesmal die Zeit dort aber auch genutzt - für sehr viele
gelesene Seiten auf der sonnigen Couch und lauschigen Spaziergängen zum See, 
während die Familie Skifahren war ;-)


Entgegen aller Unkenrufe habe ich die Wohnung aber tatsächlich auch immer mal 
wieder verlassen *g* Neben den obligatorischen Besuchen von Benediktbeuern 
und Bad Tölz waren wir diesmal, dem sensationellen Wetter geschuldet, sogar auf 
der Zugspitze. Für die Kinder war es das erste Mal und sie waren auch angemessen
beeindruckt - die Große positiv, die Missi .... eher nicht so, sie hat es einfach nicht
so mit der Höhe und konnte sich weder mit der Plattform noch der Seilbahn so richtig
anfreunden. Deswegen waren wir auch so nett und haben für den übrigen Weg 
die klassische Zahnradbahn gewählt statt der neuen Rekord-Seilbahn.
Für die hat sich nur der Gatte auf dem Rückweg entschieden - und dann unten 
eine Dreiviertelstunde auf uns warten müssen ;-) 

(Beeindruckt war übrigens auch ich - von der Kulisse natürlich, aber definitiv noch 
mehr von dem sensationellen dreistelligen Betrag, der mir zwei Tage später für
die Familienfahrkarte vom Konto abgezogen wurde. Absolut nicht regelmäßig
erschwinglich, dieses Top of Germany...)


Die übrigen Tage haben wir wie immer rund um die oberbayrischen Seen
verbracht, wobei die Schneelage ständig wechselte. Genug zum hübsch aussehen
war es gerade so und mir persönlich reicht das ja deutlich.
Ich hoffe wirklich sehr, den übernächsten Jahreswechsel wieder dort verbringen zu
dürfen - dann vermutlich mit mehr Büchern als Skiklamotten, denn dann
wird die Große schon zwei Wochen vor ihren Abiturprüfungen stehen....
Krasse Sache, dieses Ding mit der Zeit, die einfach immer schneller fliegt! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.