19. Dezember 2018

Weihnachtskleid Sew Along - Woche 4

Ein neuer Zwischenstand beim Weihnachtskleid Sew Along
und es geht zügig voran - was aufgrund der Umstände so nicht zu erwarten war,
denn eigentlich habe ich die Kleine Werkstatt übers Wochenende kaum mal
betreten. Mehr so Advents-Rumlunger-Laissez-faire mit Couch und Plätzchen ;-)


Gestern habe ich es dann aber geschafft, das Kleid, das inzwischen auch aus 
einem einzigen Teil besteht, auf die korrekte Länge zu bringen.
Maßgeblich dafür war der zarte, weiche Tüll-Unterrock, den ich gerne 
dazu tragen würde und der ein wenig unten rausblitzen soll.
Ich hatte das Rockteil ja nach dem Probekleid-Test von vorne herein
um zehn Zentimeter gekürzt und sagen wir mal so: 
Das war hart an der Grenze ;-)
Es hat gerade noch so für einen knappen, doppelten Umschlag gereicht 
und endet deutlich über den Knie. Im Winter, mit Strumpfhose und Unterkleid,
mag ich meine Kleider am liebsten so.
Für den Sommer, so ohne alles drunter, müsste das Rockteil dann 
doch nochmal etwas länger werden...


Der Reißverschluss am Rücken ist auch eingesetzt.
Hier hatte ich mal aufgeschrieben, wie ich das mache -
allerdings habe ich diesmal einen echen nahtverdeckten Reißverschluss genommen.


Was bleibt jetzt noch zu tun?
Ich muss den Beleg am Rücken noch von Hand entlang des Reißverschlusses
festnähen. Riesen Vorfreude, wo ich doch im Moment sowieso schon
jeden Abend auf der Couch sitze und Wendeöffnungen schließe...
Dann den Saum nähen und das Outfit komplettieren -
passende Strumpfhose, Unterrock und Riemchenpumps habe ich,
auch blaue Stiefel. Was noch fehlt, ist ein Strickjäckchen in dem
graublauen Ton, in dem die einzelnen Blätter im Kleiderstoff
eingefärbt sind. Aber da habe ich schon was im Auge,
Secondhand-Kleiderbörse sei dank ;-)

Die übigen Weihnachtskleid-Zwischenstände findet Ihr wie immer

Kommentare:

  1. Das Kleid wird bestimmt wunderschön - die kleinen Einblicke jedenfalls sind es schon mal.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  2. Der Tüllrock sieht ja so süß aus, ich bin gespannt auf die Tragefotos.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.