24. Oktober 2018

Schnelle Schoko Cookies

... oder auch:
Take-Away-Brownies ;-)

Heute komme ich endlich mal dazu, Euch das Rezept für diese
supersoften Schokokekse aufzuschreiben -
es kommt ja jetzt auch wieder die Zeit für sowas....


Die Zutaten ergeben ein Blech Cookies, 
die Menge kann natürlich auch verdoppelt werden:

120 Gramm dunkle Schokolade zusammen mit 20 Gramm Butter schmelzen und 
etwas abkühlen lassen. Ein Ei mit 75 Gramm Zucker (50 Gramm braun und 
25 Gramm weiß) und einem TL Vanillezucker schaumig schlagen 
und anschließend die Schokomasse unterrühren.
30 Gramm Mehl mit ein wenig Backpulver und eine Prise Salz vermischen
und ebenfalls unter die Masse rühren.
30 Gramm dunkle Schokolade grob hacken und unterheben.

Mit einem Esslöffel gleichmäßige Teigklekse auf ein Blech setzen und
etwa zehn Minuten bei 175 Grad (Ober-/Unterhitze) backen.


Hier im Fluchtenhaus werden diese Kekse heiß und innig geliebt,
auch die Kinder backen sie bei jeder passenden Gelegenheit,
mit Freundinnen oder alleine. Gewisse Kollateralschäden sind
dabei nicht zu vermeiden, aber so gründlich wie die Missi und ihre
Freundin neulich hat es noch niemand geschafft ;-)
Sie haben aber immerhin nach Kräften geputzt und zum Glück
steht hier eh immer ein Glas mit weißer Farbe rum, um
gröbere Schäden verschwinden zu lassen.
(Schließlich hatten wir unter anderem auch schon ein großflächiges Granatapfel-Massaker
 ("Ich kenne da einen totsicheren Hack!") und eine mit Schwung an die Wand gestolperte 
Schüssel Tomatensauce. Wir sind also Experten im Fleckenverschwindenlassen!)

Ach, und ich habe übrigens auch mal wieder die Rezepte-Datei
aktualisiert, dann müsst Ihr nicht immer hier im Blog so rumkramen...
Wenn jetzt das düstere, kalte Wetter kommt, werde ich auch nochmal
ein paar neue Unterkategorien schaffen, das wird langsam
ganz schön unübersichtlich so.....

Kommentare:

  1. Schnell gemacht und sehr lecker, danke:-)))

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, schon wieder so ein super Rezept - danke! Habe es nur mit 100g Schoggi gemacht und ohne Schoggistückli, perfekt geworden. Schnell und süchtigmachend, merci :-) Gruss, Lena

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das leckere und schnelle Rezept - gestern meinen Vorrat gecheckt und flux gebacken! Sehr lecker!!!

    Vg Karin

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich lecker an,schon notiert. Nur eine Frage, Ofen vorheizen?

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.