19. Dezember 2017

Mein insta-Wochenende in Prag

Wie man an dem vielen Grün und dem sommerlich hohen Himmel auf den folgenden Fotos
 (zumindest manchen ;-) unschwer erkennen kann, ist es schon ein Weilchen her, dass wir ein
 sehr, sehr langes Wochenende in Prag verbracht haben.
In den Herbstferien, um genau zu sein...


Unsere diesjährige Alternative zum Schwarzwald, sozusagen ;-)
Auf dem Hinweg machten wir Halt ins Pilsen, das sich wie versprochen als unheimlich pitoreskes
Städtchen beliebt machte. Und mit Kaiserwetter und tollen Biergärten noch dazu.
Was will man mehr?


In Prag waren wir schon mal, ich habe dort nämlich meinen 18. Geburtstag gefeiert.
Naturgemäß war das aber also mitten im dunkelsten Winter und dazu war der
(damals natürlich Noch-Nicht-) Mann ziemlich grippekrank und so erinnerte
ich mich eigentlich an genau .... nichts.
Obwohl, doch: wie ich bar jeder Tschechisch-Kenntnisse (Englisch hatte man damals noch
nicht so *g*) in der Düsternis versuchte, Medikamente, Orangen oder andere Vitamine
aufzutreiben, das erinnere ich noch -  und die Metrostationen mit den ewig langen Rolltreppen
 kamen mir immerhin auch noch vage bekannt vor....


Ansonsten aber begleitete uns diesmal der Dialog "Kannst Du Dich erinnern, dass wir HIER schon mal waren?" -
"Nee, null." unter dem Gegacker der Kinder fast durch die ganze Stadt.
Nur das Gedrängel auf der Karlsbrücke, das fühlte sich vertraut an ;-)


Wir haben also unzählige Kilometer abgerissen, um die Bekanntschaft mit dieser unglaublich
schönen Stadt zu erneuern, haben ein paar rudimentäre tschechische Vokabeln gelernt und mal wieder
 Bekanntschaft mit fremdem Geld gemacht - letzteres finden die Kinder immer wieder aufs Neue
sehr spannend (und ich preise jedesmal die europäische Gemeinschaftswährung, die uns
das hier zuhause, direkt an zwei Grenzen wohnend, im Alltag erspart.
Ich habe wirklich lange genug mit zwei bis drei Geldbeuteln in der Tasche gelebt ;-)


Wir haben schön gewohnt und unfassbar lecker gegessen (Trdelnik! Esst Trdelnik, wenn Ihr in
Prag seid!), sind auf der Moldau mit dem Schiff gefahren und haben sogar ein paar
Sehenswürdigkeiten von innen gesehen. Und der große Regen kam erst, als wir am letzten Abend
vor der Tür zu unserem Appartment standen - dann allerdings begleitete er uns treu und anhänglich
 während der ganzen Rückfahrt bis vor unsere Haustür....

Schön war es in Prag, wir kommen ganz sicher wieder!

Kommentare:

  1. Tolle Fotos! War im Sommer auch in Prag, tolle Stadt, mich haben die Partytouristen etwas gestört.

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für schöne Bilder, ich war schon zweimal bewusst dort ansonsten durchgefahren und finde die Stadt einfach toll. Deine Bilder wecken Erinnerungen, danke dafür.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.