12. November 2011

12 von 12 [ NOV 2011 ]

Die vorletzten 12er für dieses Jahr ;-)
Wer noch alles mitgemacht hat, könnt Ihr wie immer bei der lieben Caro nachlesen!

Und das 12 von 12-Prinzip nochmal schnell erklärt: man knipse über den 12. eines jeden Monats verteilt 12 Bilder und dokumentiere damit seinen Tag. Seinen Ursprung hat die Initiative hier.


Mein Tag begann nach dem Frühstück mit der Menu-Planung für die nächste Woche. Ich habe beschlossen, mich einmal quer durch Herrn Mälzers Vorschläge des vergangenen Monats zu kochen. Die waren nämlich irgendwie alle lecker.



Musikschule reloaded: Das Kleinchen macht Hausaufgaben...



... und ich mich aus dem Staub :-)



Einmal quer durch den Urwald habe ich mich zwar nicht bis nach Karlsruhe durchgeschlagen, aber immerhin bis ins benachbarte Saarland.



Hier war ich wahrlich nicht die einzige, aber ich wusste, was ich wollte (und war außerdem alleine!!)....



... und war deswegen schnell wieder draußen.
Der Schwede war auch gar nicht mein eigentliches Ziel, sondern mehr ein Zusatz zur Optimierung der Kosten-Nutzen-Rechnung *g*

(Im Ausgangsbereich des Ladens hat es mich übrigens zerlegt wie seit Jahren nicht mehr - irgend jemand hatte dort seine Hot Dog-Gürkchen strategisch günstig auf dem Boden verteilt und Frau Fluchten mit hohen Hacken, Riesentüte in der einen, drei Stuhlkissen in der anderen Hand und null Überblick ist fein drauf ausgerutscht.. So richtig schön in Zeitlupe, mit eleganter Landung auf Knien und Händen und reichlich Publikum. Sehr hübsch. Glücklicherweise kannte mich da niemand und mein sehr labiler Rücken war vorher schon völlig im Eimer ;-)



Mein eigentliches und viel wichtigeres Ziel war aber der STOFFMARKT in Saarlouis *dumdidum*
Der letzte der Saison und auch noch bei strahlendem Sonnenschein...



Große Tasche, leer.
(Großer Parkplatz, voll. Ich hatte aber sowas von Glück und konnte quasi auf dem Stoffmarkt parken.)



Ich mag es ja total gerne, gegen Ende des Marktes dort aufzuschlagen. Nicht nur ist viel weniger los, es ist dann auch so schön aufgeräumt.



Große Tasche, voll.
Ich hatte in den letzten Tagen eine echte Punktlandung hingelegt und viele meiner Basics bis auf den letzten Rest aufgebraucht. Ok, man sieht da eigentlich gar keine Basics, aber ich habe welche gekauft, ganz ehrlich.



Auf dem Rückweg noch schnell bei irgendeinem mir unbekannten saarländischen Supermarkt eingekauft.
"Hennt Sie aach Leergut gehatt?" *waaaah*
Schnell heim...



Die Restfamilie hatte zwischenzeitlich gebacken und ich werde meine kleine Blogrunde jetzt nutzen, um rauszufinden, was :-) Riecht jedenfalls mal sehr lecker!

Kommentare:

  1. klebt ihr euren wochenessensplan echt n die wand? die Auswahl gefällt mir jedenfalls sehr!
    dann wünsche ich dir mal wenig blaue flecken morgen!!!

    liebe grüße
    lina

    AntwortenLöschen
  2. Ich klebe den tatsächlich immer mit masking tape an die Stange, an der Schneebesen& Co hängen. Oder eben gleich das ganze Rezept, wenn es was Neues ist (deswegen mag ich Kochzeitschriften so gerne, die kann man zerpflücken!)
    So habe ich immer alles auf einen Blick da, wo ich es brauche...

    AntwortenLöschen
  3. ...ist es dir nicht gelungen, noch schnell die schönen Kisschen unterzuschieben? grins!
    Schöne Stoffe hast du dir da erbeutet!
    Einen lieben Gruß
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. wow tolle Beute ;-) Dann kommst du wohl am Samstag nicht nach Luxemburg zum Stoffmarkt..?

    LG, Kim

    AntwortenLöschen
  5. Ach, du auch in Saarlouis? Ich war übrigends nicht beim Schweden und habe dort keinen Hot Dog gegessen, schon gar keinen mit Gurken *lach - ja - "wer den Schaden hat...".
    Allerdings müsstest du an deinem Saarländisch noch ein bisschen feilen; es sei denn an der Kasse hätte eine Schwäbin gesessen: Hier die korrekte saarländische Aussprache: "Hann sie aach Leergut gehaat?".
    O.k. es sei dir verziehen; kann ja auch nicht jeder so schön "schwätzen". :)
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Dein Tag klingt sehr interessant und auch ziemlich erfolgreich...

    lg
    michaela

    AntwortenLöschen
  7. ach du liebes bisserl.. na gurken werden zeitweilig wirklich unterschätzt... *örks*

    AntwortenLöschen
  8. Gute Besserung für Deinen Rücken, Glückwunsch zu den Punktlandungen und einen wunderbaren Sonntag!
    Liebe Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  9. du kennst den wasgau nicht?? in Waldrach gibts auch einen...
    GLG
    Nadine

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.