27. Mai 2019

Hochstuhl-Upcycling

Ich glaube, ich habe es ganz versäumt, Euch unseren neuen Garten-Hochstuhl 
zu zeigen, obwohl der schon den ganzen letzten Sommer über
rege in Benutzung war.... Kein Wunder, es war ja auch monatelang Gartenwetter :-))


Unsere Kinder sind ja nun schon das ein oder andere Jährchen den Hochstühlen
entwachsen - was auch genau der Grund ist, warum wir keine mehr im 
Haus haben, bzw. nur noch ein besonders formschönes Modell in rot, auf dem die Missi
wirklich sehr lange saß (bis letztes oder vorletztes Jahr, um genau zu sein ;-) -
aber das ist halt mal kein bisschen babytauglich...


Deswegen haben wir uns letztes Jahr über die einschlägigen Kleinanzeigenseiten
einen neuen (alten) Schwedensitz organisiert, der es auch nicht krumm nimmt, 
wenn man ihn mal draußen stehenlässt.
Schließlich gibt es im Freundes- und Familienkreis momentan so viele
Babys und Kleinkinder, dass so ein Teil quasi dauerbesetzt ist,
sobald wir mal Besuch haben ;-)

Die aufblasbare Sitzverkleinerung war schon dabei, allerdings war sie 
nicht so wahnsinnig hübsch und schon ein wenig angeranzt.
Deswegen habe ich den Schnitt des Sitzbezuges abgenommen,
auf zwei schöne alte Vintagestöffchen übertragen und das Ganze
mit dem Reißverschluss des alten Bezuges wieder zusammengesetzt.
Im Ergebnis mag ich das so wahnsinnig gerne, dass ich 
schon bedauernd absehe, dass bald alle einschlägigen Kinder
ganz ohne Kissen in den Gartenhochstuhl passen werden...
Aber wer weiß - ich werde es sicherheitshalber dann mal noch ein
wenig aufheben ;-)

Kommt gut in die neue Woche,
es ist ja zum Glück eine kurze!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.