30. November 2017

Auf die Schnelle....

Eine Freundin des Kleinchens feierte gestern Geburtstag und zusätzlich zu dem gewünschten 
Gutschein wollte sie noch etwas persönliches verschenken.
Nun plagt mich in den letzten Tagen mein Rücken ganz fürchterlich, sitzen weitestgehend verboten, 
aber ein Schlüsselanhänger geht immer noch, zur Not sogar im Stehen ;-)


Den Hasen und die Farben hat das Kleinchen ausgesucht und das ist eigentlich ja schon das
 Aufwändigste an der Sache, zusammengefädelt ist er dann ja schnell...
Und ich glaube, so langsam brauche ich dann auch dringend mal einen.
Muss mich nur noch für ein Tier entscheiden.

Ansonsten? 
Ja nun, der Rücken.... Nachdem meine Schmerzen in Nacken und Schulter immer schlimmer wurden
 und die Ausfallerscheinungen in der Hand immer extremer, habe ich auf einen Arzt besonnen, 
der auch die Rückenprobleme der Großen hervorragend in den Griff bekommen bzw. 
überhaupt erst mal auf den Punkt gebracht hat - alle anderen haben ihre Schmerzen einfach immer 
sofort auf ihren (tatsächlich vorhandenen aber momentan zum Glück sehr unauffälligen) 
Gleitwirbel geschoben.
Und auch bei mir jetzt: er hat zugehört, viel nachgefragt, umfassend in alle Richtungen untersucht 
und siehe da: meine Schmerzen kommen gar nicht von diversen, eh immer vorhandenen Blockaden,
 sondern von einem hochgradig entzündeten Nerv im Genick, an der kaputten Bandscheibe, 
den ich vermutlich schon viele Monate mit mir rumschleppe. Da hätte man noch Blockaden 
bis zum Sankt Nimmerleinstag lösen können *hmpf*
Jetzt bekomme ich seit Wochenbeginn Infusionen und habe mich schon von komplett unerträgliche
auf nur noch mittelschlimme Schmerzen runtergeschafft und drei Nächte 
ohne eingeschlafene Hand verbracht. Eine Offenbarung!
Ich bin aber trotzdem gerade ziemlich angefressen wegen der vielen, vielen Monate 
verlorener Lebensqualität. Zuhören - so schwer manchmal. Echt jetzt....

Kommentare:

  1. Die-kreative-Nadel30. November 2017 um 08:51

    Oh wie schön, dass Du endlich auf dem Weg der Besserung bist. Zuhören ist heute ja generell so eine Sache, die zunehmend vernachlässigt wird. Schade eigentlich.
    Der Schlüsselanhänger gefällt mir sehr gut. Hat deine Tochter gut ausgesucht.
    Viele Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Ich lese sehr gerne hier und freue mich immer wieder, wenn es etwas Neues gibt. Bin übers Nähen zu Deinem Blog gekommen und habe mittlerweile auch schon einige Deiner (immer sehr leckeren) Rezepte ausprobiert. Vielen Dank für die Inspirationen!
    Ich hoffe, Du hast nun den richtigen Arzt mit dem richtigen Zugang zu Deinen Schmerzen gefunden und findest bald wirkliche Erleichterung. Einer, der ordentlich zuhört und nicht nur behandelt ist wirklich was wert!
    Viele Grüße und gute Besserung!
    Esther

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, der Schlüsselanhänger ist wirklich sehr hübsch. Nur wie wird denn der Hase befestigt? Nadin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drehe einfach von Hand eine Ösenschraube in den Rücken, in die ich dann das Band einfädele. In manchen Anleitungen wird auch vorgebohrt, aber es geht auch so ;-)

      Löschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.