18. Juli 2011

Upcycling #5

Kleines Upcycling-Projekt für zwischendurch, weil so herbstliches Wetter ist:



Ein blitzschnelles Beanie aus dem Nähwahna für Tochtergroß...



Richtig schön retro :-)



Aus einem ausgemusterten Shirt, mit dem ich wegen des Taillengummis und des Ringerrückens nie so wirklich warm wurde...

Ansonsten?
Ist mir heute morgen ein solider Topfdeckel auf den Fuß gefallen. Hochkant, aus großer Höhe. Das gab dem Wort "Schmerzen" für einen Augenblick eine ganz neue Bedeutung *zubodensink* Wundersamerweise ist der Zeh noch dran, nur eine kleine Schnittwunde... Ich hätte im ersten Moment geschworen, dass das mindestens ein Trümmerbruch war :-p

Kommentare:

  1. Alles Gute für die Zehe, das klingt ja furchtbar und als ich Deine Zeilen gelesen habe, wusste ich sofort von welchem Schmerz Du sprichtst, Du Arme!
    TOLLES Upcycling by the way :)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Schnitt ist klasse,den habe ich mir gestern auch geordert und warte jetzt sehnsüchtig drauf!
    Ich muß auch mal meinen Schrank räumen,das mit dem Re- bzw.Upcycling ist eine coole Idee!

    Alles Gute für den Zeh,au weia!

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.