19. Oktober 2014

Über die Vulkaneifel an den Rhein....

Diese Tour fahren wir schon seit letztem Jahr, etappenweise,
und heute sind wir endlich mal am Ziel angekommen ;-)


Unser Weg führte uns dabei in den vergangenen Monaten über die Deutsche Vulkanstraße schon in den Lavadome und zur Wingertsbergwand nach Mendig, zu diversen Eifelmaaren, zu den Blubberblasen am Laacher See und in die Unterwelt von Mendig. Jetzt fehlen uns eigentlich nur noch das Maarmuseum in Manderscheid und die Lavabombe von Strohn - aber auch die werden wir noch zu sehen bekommen, denn man muss hier nur rufen "Wollen wir Vulkane gucken fahren??" und schon stehen die Kinder abfahrbereit an der Tür *g*
Ganz große Leidenschaft, die ich uneingeschränkt teile!


Und so waren sie heute auch gleich dabei, als wir beim Frühstück vorschlugen, das tolle Wetter zu nutzen und nach Andernach zu fahren. Dort lockt nämlich direkt am Rhein nicht nur ein wirklich hübsches Städtchen, sondern vor allem der höchste Kaltwasser-Geysir der Welt(!)....


Und so bestiegen wir nach einem Rundgang durch das wirklich super toll 
gemachte Erlebniszentrum ein Schiff...


... und ließen uns ein Stück rheinabwärts schippern, um dann auf dem Namedyer Werth zu einer großen Pfütze 
zu wandern und der Dinge zu harren, die da kommen würden.


Sie kamen dann recht schnell in Form von ein paar unspektakulären Blubberblasen....


... die sich aber innerhalb allerkürzester Zeit zu einer beachtlichen Fontäne steigerten.


Höher und höher schoß das Wasser in den Himmel, bis es irgendwann beim besten Willen nicht mehr komplett 
aufs Foto passte ;-)


Ein echtes Erlebnis für die Ewigkeit, so eine Naturgewalt!
Da der Geysir kalt ist, nämlich durch Kohlenstoffdioxid und nicht durch Hitze zum Ausbruch kommt, 
kann man auch ganz nah heran.


Als die Fontäne kleiner wurde, wagten wir deshalb auch mal einen Blick über den Rand, wo man nicht nur das Wasser probieren (lecker), sondern auch deutlich den Schwefelgeruch aus der Tiefe wahrnehmen konnte (bäh).
Sehr, sehr cool!
Und mal wieder eine dieser Ziele, die bei kleinen wie bei großen Kindern uneingeschränkte Begeisterung hervorrufen :-)


Über den Rhein ging es danach zurück, bei immer noch traumhaftem Sommerwetter.
Aber im Herbstkleid, ganz eindeutig...


Ein bißchen sind wir natürlich auch noch durch die Stadt gewandert, bevor wir uns mit einem kleinen Abstecher 
über den Nürburgring wieder auf den Heimweg gemacht haben.



Ein toller Auftakt in die Herbstferien war das, den wir alle sehr genossen haben!
Und ich glaube, den Wallenborn schauen wir uns jetzt auch noch irgendwann an.
Der ist zwar deutlich kleiner, aber auch deutlich näher ;-)

Kommentare:

  1. Wow, tolle Fotos! Das würde mich auch sehr interessieren. Und dieses Licht in dieser Jahreszeit ist einmalig. Wunderwunderschön!

    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöne Bilder, danke für's zeigen.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  3. Ganz tolle Fotos! Danke fürs Zeigen!

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schöner, virtueller, Ausflug :)

    So etwas schaue ich mir immer wieder sehr gerne an.

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  5. Wow das ist live ganz sicher ziemlich beeindruckend!
    Sieht nach einem wirklich tollen Ausflug aus ... Mit Traumwetter!
    Danke fürs mitnehmen!

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.