17. Februar 2010

Noch eine blumige Tasche

Bianca hatte mich anlässlich der rosa Gretelies gefragt, ob ich ernsthaft Frühlingsgefühle entwickle - die Antwort lautet definitiv NEIN *g* Schließlich hatten wir in den letzten Tagen den meisten Schnee des Winters.
Aber ich kann das viele Weiß immer noch sehr gut sehen (viel besser als der Regen, der gerade einsetzt, viel besser!!) und halte mich außerdem an meine persönliche Erfahrung, dass auf einen langen Winter meist auch ein toller Sommer folgt *mantramoduson*



Und um für sonnigere Zeiten gerüstet zu sein, gab es gestern noch eine Messenger Bag für den Vorrat - der Kälte geschuldet aber nochmal aus dunkelblauem Feincord und schönem Vintage-Frottee :-)



Da ja Fastnachtsferien waren, hat meine Große die Gelegenheit genutzt, und parallel mitgenäht.
Auch mit Klappe und Knopf ;-) Das klappt schon gut mit der Maschine!

Heute mussten wir dann wieder früh raus und die Alltagspflichten haben mich mit Macht eingeholt (sehr ungünstig, dass wir gefühlt Montag haben, es aber tatsächlich schon Mittwoch ist *g*) . Dazu haben in den nächsten Tagen 50% der Familienbesatzung Geburtstag und da muss noch das ein oder andere gerichtet werden ;-)
Heute habe ich übrigens zum ersten Mal den Eindruck, dass die Rippenschmerzen ein ganz klein bißchen weniger werden *flüster*

Kommentare:

  1. wassn das für ein schnitt?? :) der blümchenstoff ist jetzt nciht so ganz mein fall, aber die taschenform ist super!

    AntwortenLöschen
  2. Den Schnitt habe ich mal in einer Zeitschrift entdeckt (zumindest die Urform, inzwischen habe ich ihn etwas verändert ;-). Aber schau mal bei Farenmix, die haben auch ein e-book für eine Klappentasche!

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.