31. Januar 2018

Schneller Sweater

Hach, ich hatte ja ganz vergessen, wie praktisch das ist, wenn ein halber Meter Stoff
 für ein ganzes Outfit reicht ;-)
Da findet sich ja immer ein Restchen im Stoffschrank, das noch groß genug ist....


So zum Beispiel dieses wunderbare Stück Faultier-Sweat, das am Wochenende
zu einem blitzschnellen Hoodie für den (noch!) jüngsten Neffen verarbeitet wurde.
Jahaaa, es geht 2018 nämlich munter weiter mit dem innerfamiliären Kinderreigen!
Hach ♥


Trotzdem der Neffe noch recht klein ist, habe ich bewusst eine Variante mit Kapuze gewählt, 
denn gerade, wenn Kinder viel im Tuch getragen werden, finde ich das auch bei den Jüngsten schon
recht praktisch, wenn man mal rasch was über den Kopf (oder die Augen ;-) ziehen kann.
Auf dem Weg zur Mülltonne oder so *g*


sogar als Freebook gibt, vielen Dank dafür!


Was ich allerdings keineswegs vergessen habe, seit unsere eigenen Kinder den Babygrößen
 entwachsen sind: wie furchtbar frickelig doch diese winzigen Arm- oder Beinbündchen anzunähen sind *schwitz*
Aber wenn sie dann mal dran sind, entschädigt der Anblick dann doch für einiges ;-)
In diesem Sinne werde ich dann wohl mal weiter in meinen Kinderstoffresten
wühlen gehen.....

Kommentare:

  1. Der Minisweater ist ganz entzückend geworden.
    Ja, für so kleine Menschen reichen auch kleine Menge an schönem Stoff.
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.