2. September 2010

Fertig

... sind inzwischen auch die Schals, die ich am Wochenende begonnen hatte.



Ein rot-blaues Karo-Modell fürs Regalfach (bei dem mich das Anbringen des Zierstichs an der langen Seite fast in den Wahnsinn getrieben hat, einfach nur, weil die Strecke so gar kein Ende nehmen wollte ;-)....



... und eine kleine Variante für Tochtergroß, die sich wundersamerweise für die cappucchinofarbenen Bömmel entschieden hat, obwohl doch auch pink zur Auswahl stand *staun*



Dieses feine Kokka-Stöffchen eignet sich wirklich ganz hervorragend für Schals. Das ist Double Gaze - zwei hauchdünne Schichten, die aneinander gewebt sind. Dadurch hat man nicht nur eine ansehnliche Schal-Rückseite *g*, sondern es ist auch soooo weich. Wie eine hundertmal gewaschene Mullwindel ;-)

Kommentare:

  1. ach schööön! ich hatte auch schals auf dem programm, hab aber nicht wirklich gute stoffe dafür gefunden!? Baumwolle find ich zu strack...
    aus welchem ist der erste schal??

    AntwortenLöschen
  2. BW-Vichy vom Modemeter ;-) Die haben sehr hübsche Karos, finde ich, nicht so grell... Ich wasche die zwei-/dreimal, dann ist es ok.

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.