13. Juni 2015

Schnelles Sommeroutfit

Nachdem die Kleine Werkstatt in den letzten beiden Wochen kaum zu betreten war, weil sie als Zwischenlager für Urlaubsgepäck und Schlimmeres diente, habe ich sie gestern morgen in einer Blitzaktion ausgeräumt, denn ich musste NÄHEN, dringend!
Und dazu brauche ich zwar nicht die absolute Ordnung, aber doch wenigstens ein Mindestmaß an Übersicht - und freie Flecken am Boden, auf die man gefahrlos treten kann ;-)


Auslöser für meinen Nähflash war, dass Lina am Donnerstag das "Kirsten Kimono Tee" von Maria Denmark nähte - ein (kostenloser) Schnitt, den ich auch schon ewig hier liegen hatte, sogar ausgedruckt und zusammengeklebt! Diese angeschnittenen Ärmelchen sind nämlich genau mein Fall - ganz ohne gehe ich nur in allerhöchster Not oder bei Backofen-Temperaturen ;-)
Allerdings schreckte mich immer das "loose fit" in der Schnittbeschreibung - was ich suchte, war nämlich ein röckekompatibles Shirt, und ein solches muss schon ziemlich körpernah sitzen, wenn man nicht als Sack durch die Gegend laufen will...


Und die meisten Exemplare, die ich zu sehen bekam, waren dann auch eher weit.
Linas allerdings nicht *g* 
Als ich das sah, war ich endgültig überzeugt, dass das was werden könnte und musste sofort! loslegen....
Den Abmessungen nach lag ich genau zwischen S und M und entschied mich todesmutig für die kleinere Größe, für noch etwas mehr Körpernähe. 
Und das Ergebnis, keine halbe Stunde später, hat mich begeistert :-)
Sitzt super und ist absolut rocktauglich.
Mehr davon, unbedingt!
Vielleicht wage ich es dann auch mal, den Ausschnitt vorne noch ein wenig runterzuziehen....


Den Rock dazu habe ich letzte Woche schon genäht, eine echte Hauruck-Aktion vor dem Aufbruch in unser Holland-Wochenende. Der Schnitt ist einfach gar keiner, zwei angeschrägte Teile mit Jerseybündchen und 
Jersey-Schrägband am Saum.
Das ging so schnell, dass die Zeit danach noch reichte, als Gimmick ein kleines Häkeldeckchen aufzunähen ♥

Jetzt bin ich ganz arg froh - mit meinem neuen Outfit und dem wieder betretbaren Nähzimmer, denn da warten noch ein paar dringende Aufträge auf Abwicklung....

Habt ein wunderbares Wochenende!
Ach, und zur Kimono-Tee-Linkparty darf das Outfit natürlich auch noch.
Ein ganz schwarzes ist noch gar nicht dabei, glaube ich.

Kommentare:

  1. Wunderbar! Simpel aber schick. Auch mit der Leggings. Absolut mein Fall.

    LG
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ganz superschön aus! Lg

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht super aus!! :-) Ich habe auch schon Ideen für das nächste Shirt....wie hast Du den Halsausschnitt genäht? Kann man bei dem schwarzen Shirt schlecht erkennen....... Einfach umgenäht??

    Liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, ich habe am Hals ein schmales Bündchen aus dem Shirtstoff angenäht. Die Ärmel sind einfach umgenäht.

      Löschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.