8. Oktober 2013

Waffeln à la Oma

das uns hier zuhause auch jahrelang umgetrieben hat. Mit Joghurt, mit Buttermilch, mit Hefe, mit Sahne,
 mit Butter, mit Öl - die Liste der Geheimtipps für die perfekte Waffel sind lang.
Und keine hat uns so endgültig überzeugt, dass wir gesagt hätten: 
Die und nie wieder andere!


Tja, hätten wir mal eher die Oma gefragt!
Seit zwei oder drei Jahren hat es hier nun keine anderen Waffeln mehr gegeben als diese und wir finden sie immer noch toll. Und hier gibt es wirklich OFT Waffeln ;-)

Liebe Frieda, hier kommt wie gewünscht das Rezept:
Drei Eier trennen und das Eiweiß steifschlagen. 
Die Eigelbe mit 125 Gramm Zucker, einem Eßlöffel Vanillezucker und 125 Gramm weicher Butter schaumig schlagen. 
250 Gramm Mehl (helles Dinkel- oder Weizenmehl) mit einem Teelöffel Backpulver vermischen und zusammen mit 200 ml lauwarmer Milch unter die Eiermischung rühren.


Zum Schluss das Eiweiß unterheben und den Teig im Waffeleisen ausbacken.
Darin bin ich übrigens so richtig schlecht, ich bekomme nur ganz selten mal die perfekte Waffel hin und dann ist es Zufall *g* In allen anderen Fällen sind sie entweder zu klein oder laufen über :-P

Wenn die Waffeln frisch aus dem Eisen kommen, sind sie außen knusprig und innen weich.
Wenn man sie dann übereinander stapelt (und ggf. im Backofen warmhält - ich mache das immer, denn ich mag es schon, wenn alle zusammen essen können ;-), werden sie weich. 
Wir mögen das so, wenn sie knusprig bleiben sollen, legt man sie halt nebeneinander auf ein Kuchenrost.
Oder isst sie sofort *g*


Das Rezept ist sehr variabel. 
Man kann den Teig aromatisieren, mit Zimt, Zitrone, Rum, Spekulatiusgewürz oder was auch immer. Man kann den Zucker durch Pfeffer und Salz ersetzen und ggf. geriebenen Käse und/oder Schnittlauch dazugeben. Man kann das helle Mehl zum Teil oder ganz durch Vollkornmehl ersetzen (bei Vollkorn komplett ggf. einen Schlupp mehr Milch nehmen), Schokostückchen reingeben oder geriebenen Apfel..... 
Waffeln ohne Grenzen, wa?

Und die perfekte Jahreszeit dafür hat ja auch gerade erst wieder begonnen!
In diesem Sinne:
Guten Appetit ♥

Kommentare:

  1. danke dir für das rezept - sieht wirklich sehr lecker aus!
    LG - steffi

    AntwortenLöschen
  2. Danke, danke, danke, danke, danke.........!!!!!!!!
    Dieses ist bei uns auch schon sooo lange ein Thema!
    Deine (bzw. Omas´s) Waffeln hört sich super an. Ich werde es testen - und berichten !!!!!

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. merci,klingt mehr als vielversprechend!
    das wird gleich am nächsten wochenende getestet! berichterstattung folgt ;) liebe grüße alex

    AntwortenLöschen
  4. Neue Waffelrezepte sind hier auch immer willkommen ;). Danke für das tolle Rezept!

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Ich lieeeebe Waffeln! Aber im Waffeln machen bin ich wirklich mies. Die Fotos und das Rezept inspirieren mich, es doch mal wieder zu wagen ;)

    AntwortenLöschen
  6. Mmmh, könnte ich auch mal wieder machen. Ich bin aber für gleich essen, genau wie bei Pfannkuchen :-)

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  7. hab das Rezept heute gemacht! Es war super lecker! Die kids konnten kaum genug kriegen (und ich auch nicht... ;-)) ! Toll!
    LG Carina

    AntwortenLöschen
  8. boah lecker! hab ich mir gerade abgeschrieben und teste mal aus!
    suchen auch schon ewig nach einem rezept.

    danke im voraus
    simsey

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.