19. Oktober 2013

Stuttgart meets Tübingen

Unser angepeiltes Ziel fürs erste Ferien-Wochenende war ja Stuttgart.
Noch nie da gewesen und für jeden was dabei.
Perfekte Voraussetzungen also.

Dass es dann anders kam, lag keinesfalls an der Stadt (von der haben wir nämlich wirklich nicht viel gesehen, können also auch gar nix sagen ;-), sondern an einer unheilvollen Kombination aus nicht eingeplantem "Zentralem Festakt zum Tag der Deutschen Einheit" mit einer schlappen halben Million Menschen in den Straßen am Feiertag und wirklich grauenhaftem Wetter am für's Sightseeing eingeplanten Samstag, den wir folgerichtig dann mehr in den Läden als in den Straßen Stuttgarts verbracht haben.


Aber erst mal kam der sonnige Feiertag, an dem wir früh zuhause aufgebrochen waren und am Vormittag nach unserer Ankunft als erstes den größten Kinderwunsch erfüllten und die Wilhelma ansteuerten.


Stunden haben wir auf dem wirklich wunderschön angelegten Gelände verbracht.
Die Mädels erfreuten sich an den vielen Tieren...


... und ich noch viel mehr an der Pflanzenwelt.
(WAS-ist-DAS??? Weiß das zufällig jemand? Noch nie gesehen....)


Gewächshäuser liebe ich ja über alle Maßen, und wenn es dann auch noch solche traumhaften, historischen Exemplare sind, bin ich verloren ♥


Ich hätte mich sofort aussetzen und drei Tage später wieder einsammeln lassen.
*hachmach*


Und auch der Spaziergang durch den Maurischen Garten wird mir für lange Zeit unvergesslich bleiben.
Das Wetter war aber auch wirklich ein Traum....



Prädikat: wiederholenswert :-)


Gar nicht widerholenswert war dagegen der Zug durch die drängelnden Massen auf dem Einheitsfest am Nachmittag. Das wäre bestimmt ganz klasse gewesen, zumindest ließen das die kurzen Blicke in die Zelte der einzelnen Bundesländer erahnen - es war allerdings völlig unmöglich, in eines auch nur ansatzweise hineinzukommen oder alternativ sowas Profanes wie Essen oder Trinken zu ergattern.
Einfach zu viel los! 
Wir haben uns also schnell wieder vom Acker gemacht, bevor eines der Kinder in der Menge erdrückt wurde, und haben uns in unser entspanntes Vorort-Hotel verzogen ;-) 

Der Freitagvormittag stand dann ganz im Zeichen vom Shoppen im nahegelegenen Mega-Outlet, wobei ich hier ausdrücklich unterstreichen muss, dass das der Wunsch des Gatten war *g*
Mein persönliches Verhältnis zum Outletshoppen ist sehr gespalten, was vermutlich an meinem 08/15-Geschmack, kombiniert mit meiner 08/15-Größe liegt. Was mir gefällt und passt, ist eh immer schon weg...


MEIN Wochenendwunsch wurde nachmittags erfüllt, als wir auf dem Rückweg Tübingen besuchten.
Das stand schon soooo lange ganz oben auf meiner "Wo ich unbedingt mal hin möchte"-Liste.


Und soll ich Euch mal was sagen?
Zu Recht ♥


Das war mal wieder einer dieser seltenen Orte, wo ich mich sofort wie zuhause fühle...
Da kommen wir auf jeden Fall nochmal länger hin!





Schön, oder?


Die Currywurst gab es an diesem Tag übrigens nicht, sondern erst zwei Tage später ;-)


Wie wir den Samstag verbracht haben, konnte man ja schon in epischer Breite hier bei "Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?" nachlesen. Sonntags haben wir uns gemütlich auf den Heimweg gemacht und noch einen ausgedehnten Zwischenstopp im Technikmuseum Sinsheim eingelegt.
Alles in allem ein sehr gelungenes Wochenende, allen Widrigkeiten zum Trotz *g*

Kommentare:

  1. Ja meine heimat ist schön gell wir freuen uns auch immer wieder zurückzukommen wenn wir im Urlaub waren. Tübingen ist einfach eine kleine Oase!!!! LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Bilder von einer offensichtlich hübschen Stadt! Auch eine Ecke Deutschlands, die ich noch gar nicht kenne.

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hach, da werden Kindheitserinnerungen wach. Da ich Familie in Stuttgart und Tübingen hatte bzw. z.T. noch habe, war ich während meiner Kindheit eigentlich jedes JAhr mindestens einmal dort.
    Ich liebe die Orangerie der Wilhelma. Und Tübingen zählt eh zu meinen Lieblingsstädten, Schön dein Blick über den Neckar auf den Hölderlinturm.
    Ein kleiner Tipp für den nächsten Besuch: Ein Spaziergang durch den Schönbuch, Besuch im Kloster Bebenhausen und natürlich - toll für Kinder - die Wanderung durch die Bärenhöhle und der Aufstieg zu Burg Hohenzollern (inkl. Führung); mein Favorit war immer das "Blaue Zimmer".
    Liebe Grüße,
    Julsichka

    AntwortenLöschen
  4. Huiiiii - ein Golfballbaum. Wenn die Bälle weiß sind, sind sie reif und werden geerntet. Jawollja!

    Grinsegrüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *prust*
      Dass ich da nicht gleich drauf gekommen bin ;-)

      Löschen
  5. Die Überschrift hätte bei mir geheißen "Neue Heimat" trifft "Alte Heimat".
    In Tübingen habe ich 16 Jahre lang gelebt bevor ich nach Stuttgart der Arbeit wegen gezogen bin. Hachjaschonschön.

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Hach schön...ich wohne in der Ecke. Deine Bilder sind aber auch wunderwunderschön!!
    Vor genau diesem Baum standen wir neulich auch. Das ist ein Erdbeerbaum -ohne Witz! ;-)

    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den habe ich echt noch nie gesehen, muss ich gleich mal googlen!
      Danke :-)

      Löschen
  7. Sehr schöne Fotos, hat mir sehr gut gefallen dieser virtuelle Ausflug.

    Vielen Dank für´s mitnehmen ;)

    Lieben Gruß und noch einen schönen Sonntag.
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  8. Suuuper schöne Bilder! ich will auch unbedingt mal nach Stuttgart!!! Hat sich jetzt wieder verstärkt...
    Übringens, ist das ein Erdbeerbaum!
    http://de.wikipedia.org/wiki/Erdbeerb%C3%A4ume
    LG carina

    AntwortenLöschen
  9. oh ja, wunderschön Deine Bilder! Zu der Pflanze bin ich aber nicht sicher ob es wirklich ein Erdbeerbaum ist, käme nicht auch ein Japanischer Blumen-Hartriegel in Frage? Den haben wir auch im Garten und die Fruchtstände sehen genauso aus!
    Liebe Grüße und eine schöne Herbstwoche! Dorothee

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.