29. März 2010

Tipps für München??

Da Blogger heute ja scheinbar keine Bilder leiden mag, beschränke ich mich mal auf eine simple Frage und verschiebe es auf morgen, Euch mein Tagwerk zu zeigen...

Wir fassen gerade ein Oster-Wochenende in der bayrischen Hauptstadt ins Auge und der Samstag gehört mir und dem Shopping - mit Schwerpunkt auf schönen Stöffchen, Nähtüdel, hübschem Vintagekram und überhaupt ;-)

Hat jemand einen heißen Tipp?
Ich geh jetzt mal googeln...

Kommentare:

  1. Hallo,
    na das interessiert mich auch.
    Komme aus München und suche schon lang nach schönen "Quellen".
    Bin bis jetzt nicht richtig fündig geworden...
    Abgesehen davon, ist München NATÜRLICH eine Reise wert. Für mich eine der schönsten Städte der Welt (und nicht nur, weil ich hier das Licht der Welt erblickt habe)...
    Grüsse aus München

    AntwortenLöschen
  2. ach nööö... das würd ich ja auch gern machen!!! a)war ich noch nie mal in münchen und b)ich hätte da auch noch ein paar dinge die ich gebrauchen könnte... aber ich komm ja noch nicht mal nach t. in den nähladen.. )

    AntwortenLöschen
  3. Also ... leider hat München in Bezug auf Tüddelkram, Nähzeugs nicht ganz so eine große Auswahl ... here we go:

    1. Quilt et Textilkunst (nähe Viktualienmarkt) - alle großen Designer, Patchworkstoffe zu den normalen Preisen.

    2. Ludwig Beck gestickt und zugenäht (Marienplatz Richtung Hofbräuhaus), ist klein, Samstags total voll - es gibt Millionen Knöpfe, Bänder, etc.

    3. Glockenbachviertel (10 Minuten vom Sendlinger Tor), hier gibt es den Kurzwarenrausch und viele viele kleine Geschäfte mit sehr individuellen Dingen und natürlich Cafes etc.

    Ach ja, alle 3 Tips sind in einem Umkreis, der gut zu Fuß erreichbar ist, einfach mal bei google.maps schauen.

    Sonst kann ich Dir noch das Nymphenburger Schloß empfehlen, sehr weitläufig und einfach schön. Oder natürlich den Englischen Garten ...

    Ach da fällt mir noch ein Shopping-Tip ein. Die Fünf Höfe, die sind in der Theatinerstraße, die führt vom Marienplatz zum Odeonsplatz. Dort gibt es z.B. Muji und und und.

    Falls Du noch Fragen hast, melde Dich einfach.

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  4. okeeee....

    stoffe weiß ich nicht so recht. den ludwig beck-stoffladen fand ich total banane, die damen waren völlig überfordert.

    dies hier ist DEIN laden für vintage-gedöns:

    http://www.maedel-objekte.de/

    ansonsten hab ich ja schon erwähnt:

    http://worldofcherryblossom.blogspot.com/2010/02/willkommen-in-der-zeitmaschine.html

    ebenfalls in der klenzestraße (richtung gärtnerplatz) ist noch ein süßer Laden, wenn auch nicht vintage:

    http://www.twoinone-shop.de/

    und

    http://salontsetse.de/catalog/index.php

    wunderschönes papier und karten und so auch in der ecke:

    Buntpapier
    Rumfordstr. 5

    das sind jetzt mal welche, die mir spontan einfallen.
    viel, viel spaß!

    AntwortenLöschen
  5. ach äh...

    essen (muss ja auch):

    luxusleckerburger in der maximilianstraße:
    http://www.cosmogrill.de/

    und die pure sünde
    http://www.goetterspeise-muenchen.de/

    AntwortenLöschen
  6. Weiss nicht was hier so geschrieben wurde, aber Ludwick Beck am Marienplatz ist eine Fundgrube für alles.. ich liebe dieses Kaufhaus !!!

    Ansonsten lohnt sich auch immer der Viktualienmarkt, allerdings glaube ich nicht, dass es da Stoffe gibt ;-)

    LG die Frau raspberry ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Falls ihr auf der A 8 kommt, und du gerne Stoff kaufen willst, könnt ihr auf Höhe Augsburg runter von der Autobahn nach Wertingen fahren. Dort gibt es den Buttinetteladen. Da findet man Stoffcoupons zu sehr günstigen Preisen. Die Stoffe stammen aus Produktionen, und da ist so manchws Schätzchen dabei. Sind ganz andere Stoffe, wie im Katalog.
    LG
    Renate

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.