16. Dezember 2009

Julkuchen

Heute zeige ich Euch meine absoluten Lieblingsplätzchen, wie neulich im Fragenden Adventskalender versprochen. Wir haben sie gestern abend ganz spontan gebacken, weil ich solche Lust drauf hatte ;-)

Julkuchen sind die perfekte Wahl, wenn man wirklich knusprige Plätzchen mag, die trotzdem nicht staubtrocken sind.
Ganz klein ausgestochen und ohne Füllung (aber mit der Zimtzuckerauflage) sind sie eine perfekte Kaffeebeilage.
Und ich nehme den Teig auch gerne für Ausstecherle, weil er so schön unklebrig und nicht so süß ist.



250 Gramm Butter, 125 Gramm Zucker, 1 Eigelb, eine Prise Salz und 400 Gramm Mehl rasch zu einem Teig verkneten.
Den Teig in vier Teile teilen und zu Rollen von etwa 4 cm Durchmesser formen.
In Klarsichtfolie wickeln und eine Stunde in den Kühlschrank stellen.



Von den Teigrollen ca. 4 mm dicke Scheiben abschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Nach Belieben kann man aus der Mitte der Deckel Buchstaben oder Formen ausstechen.
Ein Eiweiß leicht verschlagen und die Plätzchen damit bestreichen.
100 Gramm Zucker mit einem TL Zimt mischen und darüberstreuen.
Plätzchen im vorgeheizten Backofen (220 Grad/Umluft 180 Grad) 8-10 Minuten backen.
Herausnehmen und abkühlen lassen.
Rote Marmelade (mein Favorit ist leicht säuerliche Kirschmarmelade, das Originalrezept sieht rote Johannisbeeren vor) erwärmen und je zwei Plätzchen mit etwas Gelee zusammensetzen.

Die neuen Adventskalenderfragen kommen heute nochmal von Caro:

1. Was ist an Weihnachten selber unverzichtbar? -- Ach, ich weiß gar nicht... Der Baum? Viel Zeit für uns, sonst hab ich da eigentlich gar keine Ansprüche.
2. Und was an Weihnachten total ist überflüssig? -- Dass die Kinder am ersten Feiertag so latent unausgeschlafen sind ;-)
3. Gehst Du in die Kirche? -- Ja, aber nicht an Heiligabend. Meistens suchen wir uns spontan irgendeine besonders schöne Kirche in der Umgebung aus, wo wir dann hingehen.

Kommentare:

  1. Mmmh, sehen lecker aus Deine Julkuchen!

    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, sieht mal wieder köstlich aus :-)
    Danke wegen dem Tip bezüglich Hermes. War nämlich genau heute in dem Stinke-Hermes :-( Das riecht echt übelst nach Kneipe...
    Wir feiern Weihnachten nun übrigens alle *freu?* bei uns...
    GLG Bianca

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.