27. Februar 2018

Häkeldecke 2018 - Februar

Der Februar ist fast vorbei - zum Glück, kann ich da nur sagen, denn obwohl
in diesem Monat immer zwei Herzensmenschen Geburtstag haben, mache ich
jedesmal drei Kreuze, wenn dieser letzte dunkle Wintermonat endlich Geschichte ist ;-)


Ende Februar bedeutet allerdings auch: 
Höchste Zeit für eine erste Bestandsaufnahme der Häkeldecke 2018!


Ordungsgemäß habe ich im Januar fünfzehn Grannys gehäkelt und im Februar 
weitere fünfzehn hinterher. Damit liege ich genau im Plan.
Wie man bei den vier Quadraten unten links sehen kann, habe ich auch schon
ein wenig herumgetestet, was das Zusammenfügen betrifft.
eigentlich zusammennähen. Ich bin mir aber noch nicht sicher,
ob das der Weisheit letzter Schluss ist....


Und weil die Frage nach dem Fadenvernähen aufkam:
Bei den Farbwechseln häkle ich den Anfang des neuen und das Ende des alten Fadens
immer gleich mit unter, so dass ich pro Granny am Ende nur einen Faden
übrig habe. (Nächsten Monat versuche ich mal, daran zu denken, ein Foto von der Rückseite 
zu machen!) Diesen letzten Faden vernähe ich dann, nachdem ich die Grannys in Reihen 
zusammengenäht habe. Dieser Punkt spricht übrigens ganz klar dafür,
auch diesmal wieder lieber zusammenzuhäkeln, denn dann kann man den letzten
Faden auch gleich mit weghäkeln ;-)

Ich denke, da muss ich nochmal ein wenig in mich gehen...


Bis dahin aber sammelt Bella die aktuellen Zwischenstände schon mal hier!
Auf in den nächsten Monat :-)

Kommentare:

  1. Ich liebe die Farbauswahl!

    Meine Oma hat so eine Decke von ihrer Freundin geschenkt bekommen und sie an meine Tochter (ihre Urenkelin) vererbt. Sie ist im Auto im Dauereinsatz. Sie hat den Hintergrund in braun gehalten und die Blüten in der Mitte in den verschiedensten Farben. Ich ahbe mich bisher nicht an so ein Werk getraut.

    LG
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Son unos grannys bellísimos !!!!!!!!!
    Besos

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.