31. Januar 2016

Rückblick { Januar 2016 }

Da die Strickdecke wirklich keines monatlichen Updates bedarf, gibt es in diesem Jahr stattdessen mal
 wieder den Monatsrückblick, zusammen mit einer kleinen Instagram-Auswahl, ok?


Gelesen: die sehr umfangreiche Biographie von Loki Schmidt, zwei Reiseberichte - einer von der
Europa 2 rund um Südafrika und eines über eine Fahrradtour von Berlin nach Shanghai, sehr intensiv
 Zeitung(en) und in den letzten beiden Tagen auf der Couch auch noch mal die beiden Bücher 
von Josephine Chaos.

Gesungen: zwei sehr gegesätzliche Ohrwürmer, die den ganzen Monat über in meinem Ohr waren:
 "Von guten Mächten wunderbar geborgen" - eines meiner liebsten und tiefgehendsten Kirchenlieder überhaupt. Und "Astronaut" von Bourani/Sido.

Gesehen: die sehenswerte Reportage zum Buch oben, "Berlin2Shanghai", ganz viele Folgen von "Bauerfeind assistiert...", endlich wieder "Bettys Diagnose" (hurra!), "Schulz und Böhmermann", was eine genau so abgefahrene Kombination geworden ist wie von mir erwartet, packende Handballspiele und
natüüüüürlich auch wieder das Dschungelcamp *g*

Gehört: ganz viel Adele und meine Lauf-Playlist.

Getrunken: vermutlich nicht genug. Aber immerhin das meiste in Form von Wasser.

Gegessen: sehr viel unterschiedlichen Rohkostsalat, was meiner neuen Küchenmaschine und ihrer tollen Reibe geschuldet war.

Gelitten: gestern und heute unter irgendeinem unklaren Infekt. Und weil ich gestern abend auf dem Weg zur Couch im Fieberwahn umgekippt bin und mir dabei heftig den Kiefer angehauen habe, gibts als Zugabe nun auch noch einen blauen Fleck und ich kann nicht mehr kauen *hmpf*

Gekocht: schön brav jeden Tag

Gebacken: ganz viel Brot, Baguette und Laugengebäck

Gelacht: mit der Familie beim Top Gear-Gucken

Gefreut: dass es doch so verdammt viele Gutmenschen gibt, die sich nicht unterkriegen lassen

Geärgert: über die vielen Schwachmaten, die im Moment versuchen, die öffentliche Meinung zu prägen.

Genäht: viel weniger als geplant, die Zeit war gegen mich. Aber immerhin habe ich mir eine gute Liste für die nächsten Monate geschrieben ;-)

Gestrickt: einen Loop fürs Kleinchen, aus den Resten des Jahres 2015 ein buntes Mäntelchen für eine Straßenlaterne und natürlich habe ich mit der Strickdecke angefangen. Inzwischen im Übrigen auch
glatt rechts wie geplant.

Gekauft: einen Haufen Wolle, ein paar Bücher und einen gebrauchten Blümchenrock

Gespielt: Maumau im Urlaub

Gefeiert: meinen Geburtstag, im Rahmen der Möglichkeiten

Gesportelt: bis letzte Woche genauso regelmäßig wie während des übrigen, nicht vorhandenen Winters, trotz der zwischenzeitlichen Kälte. Sonntag musste ich allerdings während der Laufrunde einen kräftigen Sprint einlegen (Leute, haltet Eure Hunde doch einfach den kurzen Moment FEST, wenn jemand vorbeiläuft und nicht erst, nachdem sie demjenigen ins Bein knapsen oder von hinten anspringen!) und das nahm mir das dahingehend recht empfindliche Herz ein wenig übel. Jetzt also erst mal drei Wochen Sportverbot (danke auch... *knurr*)

Gefühlt: Trauer und die Endlichkeit des Seins.
Es kann wirklich jeden Tag vorbei sein *mahnenddenfingerheb*

Geknipst: viel Landschaft und viel Essen.
Vermutlich ein repräsentativer Querschnitt.


Mehr Rückblicke gibt es hier beim Schäfchen :-)


1 Kommentar:

  1. Hallo,
    als treuer Leser freue ich mich sehr über deine Rückblicke und würde genauso wie du bei dem Hund reagieren - ich habe wirklich Angst vor Hunden und werde automatisch langsam, wenn einer meinen Weg kreuzt ...

    LG
    Bine

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.