22. Februar 2015

Zwölf ♥

Ach wie wunderbar, zwölf ist sie jetzt schon, die Große ♥


Gerade genieße ich es sehr, dass sie schon so groß ist.
Ihr Humor und ihre Ironie wachsen so stetig wie sie selbst, es ist toll, sich mit ihr zu unterhalten - sie teilt mit uns das Interesse für Politik und Geschichte, ist sehr wissbegierig und erweitert dafür im Gegenzug auf dem Gebiet von Beauty und Jugendliteratur unseren Horizont enorm *g* Ihr oft erstaunlich knochentrockener Blick auf die Welt im Kleinen wie im Großen macht einfach Spass.
Dazu kommt, dass wir gerade eine sehr harmonische, teenieanfallfreie Zeit erleben dürfen (das kennen wir durchaus auch anders hier ;-) und ich glaube, das genießen wir alle.....


An einem Sonntag Geburtstag zu haben, ist natürlich nochmal ganz besonders toll - keine Ahnung, wann wir zuletzt
 mal im Hellen Geschenke ausgepackt haben.
Nachmittags besuchen uns traditionell immer Familie, Nachbarn und liebe Freunde, deswegen hatten wir 
gestern eine kleine, etwas obsessive Backsession.
Neben dem fast schon obligatorischen Schneewittchenkuchen (von meinen Kindern beharrlich Rotkäppchentorte 
genannt *g*), auf den gerade noch so alle Kerzen passten....


... gab es auch noch fette Cookies mit Erdnuss-M&Ms statt Schokolade, einen Maulwurfkuchen mit
Ach ja, und selbstgemachte Milchschnitten, die es irgendwie nicht aufs Bild geschafft haben.


Ist ja nicht so, als wäre ich die einzige im Haus, 
die alles fotografisch dokumentieren müsste!
Der Nachwuchs schläft nicht und manchmal entdecke ich schon quasi identische Fotos bei instagram....


Schön war es - und jetzt kümmert es auch niemanden mehr, wenn in den nächsten Tagen wieder schlechtes Wetter eintrudeln soll, denn auf dem Geschenketisch stapelten sich diverse neue Bücher.
Morgen nachmittag werden wir also bei einem ausgedehnten Lesestündchen die Kuchenreste auf der Couch vernichten und es uns noch ein bißchen gutgehen lassen.
So ein Geburtstag ist schließlich immer viel zu schnell vorbei ;-)

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch nachträglich.Zwölf ist ein wichtiges Alter,so sagt es auf jeden Fall mein Sohn. Der Kuchen sieht lecker und der Tisch ist schön gedeckt.Viel Spaß beim lesen. Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  2. Na, da gratuliere ich herzlich! Meine Maus hatte benfalls gestern Geburtstag, allerdings "erst" den 7. ;-) Wir hatten auch gleich den Kindergeburtstag gefeiert. Wie feiert man denn so mit 12? Und: mich würden Deine Milchschnitten doch echt interessieren, kannst Du da mal ein Rezept posten /verlinken? Klingt spannend! Wir hatten standard-schokokuchen, allerdings zweistöckig und als Schmetterlingswiese verkleidet. Tja, zu früh, heute nacht kam prompt nochmal der Winter zurück ;-)
    lG, Antje

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt wunderbar. Wie schön, dass ihr so eine harmonische Zeit auf dem Weg zum Erwachsenwerden habt! :-) Die Kuchen lassen mir das Wasser im Mund zusammenlaufen - was für eine hammer Geburtstagstafel!

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Selbstgemachte Milchschnitten?!?!?! Schmecken die wie das Original?!?!?! Das wäre meine Rettung! Denn ich liebe die Dinger und hasse den Müll, den ich dabei mit ganz schlechtem Gewissen produziere. Rezept?!?!?!?!
    (Der übermäßige Gebrauch von Frage- und Ausrufezeichen ist Ausdruck meiner akuten Schnappatmung!)
    LG Zora

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.