7. September 2014

Unterwegs mit der Wohnbüchse ................................ { Österreich und Slowenien }

Heute geht es mal ein Stückchen weiter, sonst ist es Winter,
bevor wir fertig sind hier, was? ;-)


Nach den paar Tagen Bayern machten wir uns auf nach Österreich - 
viel Transitstrecke, schließlich hatten wir ein Ziel, und trotzdem viel Landschaft....


Mittagsrast machten wir - auf einen Tipp hin, denn von alleine hätten wir das niemals gefunden! - in einem schönen, urigen Bauernhof nahe der Tauernautobahn.
Tolle Gegend, Leute nett, Essen lecker und auch noch Tiere zum Streicheln - 
um ein Haar wären wir über Nacht geblieben ;-)







Nach einer wirklich sehr ausgedehnten Pause ging es aber dann doch noch weiter, denn unser Ziel war eigentlich der Wörthersee *g*


Dort übernachteten wir das erste und einzige Mal dieser Tour auf einem klitzekleinen, schnuckeligen Campingplatz mit angeschlossenem Strandbad, so dass die Kinder hier tatsächlich auch mal mehr ins Wasser halten konnten als nur die Beine.
Und sie haben es weidlich genutzt!






Am nächsten Morgen aber zogen wir schon weiter nach Slowenien.
Da wir dort keine Übernachtung geplant hatten, aber trotzdem etwas vom Land sehen wollten, haben wir  nach der Grenze ziemlich zügig die Autobahn verlassen und sind quer durch die Berge gefahren.


Sooo groß ist das Land ja nicht, da geht das schon mal.
Und gelohnt hat es sich allemal, denn Slowenien ist wunderschön.....
Da kommen wir sicher nochmal ausführlicher hin :-)





Und trotz der Gurkerei über Straßen und Sträßchen sowie einer ausführlichen Mittagspause irgendwo im Nirgendwo standen wir schon am frühen Nachmittag im Grenzstau nach Kroatien.
Die dritte Grenze in zwei Tagen, aber das hatten wir noch nie....
Warum, das zeigte sich uns leider erst ein klitzekleines Bißchen zu spät :-p


Drei Autos, bevor wir dran waren, erkannte der Gatte, dass dort die Pässe kontrolliert wurden.
Zwei Autos, bevor wir dran waren, hatte ich seinen immer noch nicht gefunden.
Als nur noch ein Auto vor uns war, fiel ihm ein, dass sein Pass zuhause im Auto liegt.
(Und ich hatte mittlerweile rausgefunden, mobilem Internet sei dank, dass die slowenisch-kroatische Grenze eine Schengen-Außengrenze ist. Ups. Ein Jahr zu früh an. Ich sah gewisse Probleme auf uns zukommen.)
Und als wir dran waren, war dann auch in Sekundenschnelle unmissverständlich klar: 
"No passport, no Croatia!" 

Und dabei hatte der gestrenge Herr noch nicht mal die auch nur sehr unzureichend bepassten Kinder hinten im Wohnmobil entdeckt *schwitz*
Der sah echt nicht aus, als würde er da irgendwelchen Spass verstehen....

Kommentare:

  1. Oh ja!!!
    Wir waren in diesem Sommer auch das erstmal mit unserem Camper in Kroatien.
    Zum Glück hatte mir eine Bekannte eine Woche vorher noch erzählt, dass die an den Grenzen die Pässe kontrollieren.... Denn ich wäre da auch völlig unvorbereitet hingefahren.
    Ich habe dann noch schnell die Pässe unserer beiden Mädels morgens aktualisieren lassen, da beide noch Babyfotos, mittlerweile sind die 8 und 3, in ihren Pässen hatten.
    Wenn ich dass jetzt lese bin ich froh, dass ich es wirklich gemacht habe, denn eigentlich wollte ich erst nicht!!
    Bei uns hatten sie zwar nicht in die Pässe geschaut, sie haben aber die Personen an Bord und die Pässe durchgezählt!!!!
    Was habt ihr dann gemacht????
    Ich bin auf die Fortsetzung gespannt!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Schengen hin od, her, einen Pass muss man immer dabei haben. Auch innerhalb des Schengenraumes. Mein Bruder musste in Bayern (wir sind aus Ö) Strafe zahlen, weil er bei einer Verkehrskontrolle keinen Pass vorweisen konnte.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das weiß ich doch - wir wohnen hier ja selbst quasi direkt auf mehreren Grenzen und geraten öfter mal in unvermutete Kontrollen. ICH hatte meinen Pass ja auch dabei *g* Allerdings kostet das hier auch bloß, weiterfahren darf man trotzdem ;-)

      Löschen
  3. Schöne Bilder und den Ausdruck "Wohnbüchse" kannte ich bisher auch noch nicht ;)
    Mir gefällt das Bild mit dem alten Haus in den Bergen besonders und natürlich dieses "Schloss" am Anfang :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.