12. Mai 2014

12 von 12 { Mai 2014 }

Die Aktion "12 von 12" mal wieder kurz erklärt: dokumentiere den 12. Tag eines jeden Monats mit der Kamera und zeige am Ende zwölf aussagekräftige Bilder.
Ihren Ursprung hat die Aktion hier und Caro führt allmonatlich eine Liste mit allen Teilnehmern - danke dafür ♥

Unser Tag war heute gnadenlos unspektakulär, dank zweifelhaftem Aprilwetter und extrem verschnupftem Kleinchen 
waren wir heute so gut wie gar nicht vor der Tür!


Der Tag beginnt deswegen für einen Montag wunderbar relaxt. 
Nachdem alle anderen aus dem Haus sind, macht das Kleinchen mir einen Platz in seinem Bett frei und wir lesen das aktuelle Max-Buch zu Ende. Fußball geht immer ;-)

Das Kleinchen kann man mit seiner Schniefnase zwar guten Gewissens keiner Gruppeneinrichtung zumuten, deswegen ist sie auch zuhause - ziemlich quietschfidel ist sie aber trotzdem.
Deswegen räumen wir in ihrem Zimmer rum.
Und weil ich dabei nicht ständig gefragt bin, beschäftige ich mich im Laufe des Tages nebenbei mit ganz viel Kleinkram, der teilweise schon seit Wochen auf meinem Laufzettel steht.

Als da wären:


Papierkram erledigt.
Mein ehemaliger Arbeitgeber spricht inzwischen scheinbar ausschließlich Englisch.


Eine Kleinchenhose repariert.
Typisch - die eine Druckknopfhälfte fällt ungefragt ab und um die andere abzubekommen, muss man dann eine Spontanamputation riskieren :-P


Und gleich noch ein präpubertierendenkompatibles Upcycling für die Große hinterher.
Löchrige Knie können auch noch Elfjährige. 


Ein Ringelshirt gepimpt.
Da das Kleinchen praktischerweise ja greifbar ist, darf sie selbst wählen und entscheidet sich für Pinocchio.
Aber gerne doch!


Aus einem Hamburger Bordsteinkantenfund der Kinder einen neuen 
Pinnwand-Magneten gebastelt.


Das völlig zerlesene Lotta-Buch repariert, wo ich den Kleber schon mal in der Hand hatte.
Lieblingsbuch beider Kinder, das hinterlässt irgendwann Spuren ;-)


Eine Mini-Eulenschönheit für die Große gestickt.
Die Stoffe hat sie schon vor Wochen rausgesucht, jetzt hat sie diese Woche noch Namenstag und wird sich freuen, 
dass ich es endlich geschafft habe ;-)


Den Spiegel im Bad aufgehangen, der neulich aus dem Schlafzimmer hierher umgezogen ist und seither 
gefährlich lässig an der Wand lehnte.
Und sowieso wolltet Ihr ja noch den alten Gefrierschrank sehen, 
den ich im letzten Bad-Posting unterschlagen hatte ;-)


Paninibilder für Frau Kännchen eingetütet.
Und später sogar auch noch weggebracht.


Das Bild, das die Große neulich für die Kleine Werkstatt gemalt hat, endlich mittig unter die Uhr gehangen. 
Bisher hing es dank vorhandenem Nagel schräg drunter und sowas macht mich ja immer komplett fertig ;-)


Und dann? Dann habe ich irgendwann auch mal die Post aufgemacht.
Und spontan ein bißchen hyperventiliert, weil ich darin fünf ganz fantastische Kissenbezüge gefunden habe, die mir die Muddi geschickt hat - einfach so, für meinen 365-Tage-Quilt.
Ist das nicht der Wahnsinn?
DU Wahnsinnige!
Tausend Dank, ich freue mir schon den ganzen Tag nen Ast ♥
Ich zweifle allerdings noch, ob ich die alle wirklich zerschneiden kann *duckundrenn*

Kommentare:

  1. Uih, Du freust Dich. ❤️ Da freu ich mich! :-) Hach. :-) Ich bin sehr gespannt, ob Du Dich trauen wirst oder nicht. *lach*

    Ganz liebe Grüße aus dem Norden
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht nach einem herrlich entspannten Tag aus. Und dein 365 Tage Quilt ist eine tolle Idee!

    Lg, M.

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Fotos :)
    Ihr habt einen Gefrierschrank im Bad? :D

    AntwortenLöschen
  4. Oh, besteht bei Euch noch Sticker-Tauschbedarf?
    Meine Tochter ist schon ganz geknickt, daß noch nicht mal die Jungs in ihrer Klasse die Sticker sammeln!
    Falls Ihr Interesse habt: gammeldansk@aol.com

    Gruß Caro

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.