13. März 2013

Trauerbewältigung namens Pintuck { MMM }

Tausend Dank für Eure vielen lieben Worte gestern, die haben wirklich, wirklich gut getan...
Heute üben wir dann mal wieder ein bißchen Alltag, der Me.Made.Mittwoch bietet dabei den perfekten Einstieg - schließlich habe ich noch ein Kleid zu zeigen ;-)


Als mich Samstag nacht die Idee überfiel, mir ein Beerdigungs-Kleid zu nähen, hatte ich sofort eine ganz genaue Vorstellung im Kopf: ich wollte!wollte!wollte ein Pintuck-Kleid! Zu oft schon habe ich es in diversen Blogs bewundert, am liebsten immer und immer wieder bei Frieda :-) Es gab da nur ein klitzekleines Problem: der Schnitt ist aus einer alten Ottobre, und die mal eben zu bestellen war kein Projekt für Samstag auf Dienstag...
Am nächsten Morgen bin ich also meine Schnittkiste durchgegangen, auf der halbherzigen Suche nach einer Alternative. Bis ich plötzlich genau diese Ottobre in der Hand hielt - ich hatte sie schon immer gehabt!!
Spricht das jetzt für meinen Überblick und meine Ordnung in der Kleinen Werkstatt?
Egal, ich war einfach nur froh und habe sofort losgelegt.....


Ein bißchen musste ich improvisieren - dieses leichte, fast schwarze Leinen wäre normalerweise vermutlich nicht meine erste Wahl gewesen, ich stehe nicht so auf Leinen. Bei Taschen ja, bei Kleidung nein. Aber alle Läden hatten zu, der Stoff passte zu meiner Stimmung, zum Anlass und es war genug..... Zumindest, wenn man auf die Belege verzichtete ;-) Außerdem kommen die Biesen bei so einem einfarbigen Stoff am besten raus *find*


Kleine schwarze Akzente gab es außer am Halsausschnitt auch noch an den Ärmelabschlüssen....


... und am Saum.
Mangels passendem Reißverschluss habe ich das Kleid wagemutig einfach ganz ohne genäht und es geht wunderbar über den Kopf so. Hervorragend, denn eigentlich hasse ich Reißverschlüsse am Rücken :-P
Seitlich habe ich noch zwei schmale Bindebänder mit eingefasst, um dem Kleid bei Bedarf ein wenig mehr Form zu geben.


Gestern habe ich es mit einem schwarzen Spitzen-Unterkleid getragen, zu dicker, schwarzer Strumpfhose, schwarzen Stiefeln und schwarzer Strickjacke. 
Und habe mich soooooo wohlgefühlt darin, trotz absolut unverschämtem Beerdigungswetter mit unfassbar heftigem Schnee - und zwar quer von vorne *humpf*


Und heute gleich nochmal, diesmal mit Ringeln und uraltem, weißem Unterkleid aus Baumwolle - die Knitter halten sich erstaunlicherweise noch in engen Grenzen. Doch gar nicht so schlecht, das Leinen. Oder zumindest dieses.


Mein neues Lieblingskleid also, definitiv ♥

Schnitt aus der Ottobre Woman 05/2008, mit Bindeband statt Gürtel und ohne Reißverschluss am Rücken.
Nächstes Mal werde ich eventuell die Armabschlüsse etwas weniger einhalten, ansonsten: Passform perfekt!

Die anderen Me.Made-Damen findet Ihr wie immer hier im Blog.

Kommentare:

  1. Wunderbar.. ich werde dieses Ottobre Heftli wohl auch mal wieder ausgraben müssen. :) Hast du die Unterkleider selbst genäht? Ich möchte mir eins nähen, habe mich aber noch nicht für einen Schnitt entscheiden können. Hast du einen Tipp? lg, Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Tipp heißt Flohmarkt ;-)
      Oder Kleiderkreisel. Selbst genäht habe ich noch keines....

      Löschen
  2. wow, das sieht ja Hammer aus.
    Gefällt mir sehr sehr gut.
    So und nun stöbere ich mal weiter...
    LG
    Kamilla

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön!!!!!

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön!!! Den Tipp ohne Reißverschluss hätte ich dir auch geben könnend.....denn den braucht es wirklich nicht! Das Kleid ist PERFEKT geworden!!

    LG
    Lina

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid sieht echt klasse aus!

    LG
    Isabimi

    PS.: Mein Beileid zum Tod deiner Oma - Großmütter sind meist so wunderbar, ich finde es schön, dass du ihr zu Ehren extra ein Kleid genäht hast!

    AntwortenLöschen
  6. Wie wunderschön das Kleid ist. Oma wäre stolz auf dich!

    *drückfest*

    Viele liebe Grüße

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid ist soooo toll! Wegen dem Modell hab ich damals auch die Ottobre gekauft- und es bis heute nicht genäht- das sollte ich ändern! Wie bist du mit der Größenwahl zurecht gekommen? Momentan erfahre ich, dass es bei Ottobre seeehr unterschiedlich sein kann...
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe meine normale Kaufklamottengröße genommen und das hat gut hingehauen!

      Löschen
  8. Sehr schön, dein Kleid! Und ICH würde das jetzt dauernd tragen ( so weit Leinen da mitspielt ), so gefällt es mir.
    Lass dir Zeit zum Trauern!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Boah - das Kleid ist ja der Wahnsinn! Die ganzen klenen Details...wenn das kein Meisterstück zu Ehren Deiner Oma ist!

    Liebe Grüße aus Paderborn

    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Das Kleid ist echt wunderschön, schade dass der Anlass so traurig war.

    lgr, ute.

    AntwortenLöschen
  11. Schon gestern wollte ich dir sagen, dass ich die Idee wundervoll finde. Auch meine Oma hat mir das Nähen beigebracht. Ich kann mich gut erinnern an ihre alte,klapprige und mit Fuß betriebene Nähmaschine. Auf ihr hab ich die ersten Nähte gemacht. Meine Oma hat in Kriegszeiten aus allem etwas zum Anziehen gemacht. Aus den Resten einer Reichsfahne nähte sie ihr Hochzeitskleid.Nun ist sie 92 und auch nicht mehr wirklich gesund. Wenn es irgendwann soweit sein wird....
    Dann werde ich auch ein Kleid nähen. Zu ihren Ehren.
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  12. Ein Traumkleid ist dir da gelungen, da bleibt mir die Spucke weg!!!!!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. sehr schön! da wird sich deine omi bestimmt vom himmel aus freuen, dass du ihr zu ehren etwas selbst genähtes trägst. immerhin hat sie es dir ja beigebracht!

    sei umarmt. liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  14. Oh, was für ein wunderbar, schönes Kleidchen!! Das ist Dir toll gelungen. Da ist Deine Oma sicher stolz auf Dich - es sieht so sauber genäht aus!
    Mein herzliches Beileid übrigens. Das Foto von gestern find ich sehr schön. Echt. und sympatisch! Wahnsinn, was sich in diesen 90 Jahren Leben so alles verändert hat.
    Da hat sie viel erlebt Deine Oma!
    Ich wünsch euch alles Gute und viele glückliche Erinnerungen an die Zeit mit ihr!

    Liebe Grüße Verena

    AntwortenLöschen
  15. Seeehr schönes Kleidchen. Wundervoll!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  16. Wow, wieder eine schöne Variante dieses Schnittes, besonders gut gefallen mir die Details mit der Spitze. Wird Zeit, dass ich mich endlich mal um meine Variante es Kleides kümmere, Stoff und Schnitt liegen schon bereit.

    Liebe Grüße
    Rock Gerda

    AntwortenLöschen
  17. So wunder, wunderschöööööön !
    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  18. Total schönes Pintuck-Kleid und die Borte ? an Hals- und Armabschlüssen sieht zauberhaft aus.
    LG

    AntwortenLöschen
  19. Wirklich wunderschön mit all den zauberhaften Details.
    Deine Liebe zu deiner Oma spiegelt sich ganz deutlich in dem schönen Kleid.

    Ich hatte mir das Kleid/ die Tunika damals auch aus Leinen genäht und trage es/sie gerne.
    Allerdings habe ich das Gefühl, dass dein Kleid um einiges länger ist als das Original oder bilde ich mir das nur ein?

    VlG Silke

    AntwortenLöschen
  20. Das Kleid ist wunder-wunder-schön, der Stoff passt super und du hast es toll kombiniert. Deine Oma wäre stolz.
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Ein wirklich wunderschönes Kleid hast du da genäht! Deine Oma wird stolz auf Dich sein.

    Gestern -nachdem- ich Deinen Beitrag gelesen hatte, habe ich nach Worten gesucht und keine gefunden.
    Ich kann es sehr gut verstehen, dass Du dieses Bild ausgewählt hast. Ich liebe diese alten Bilder so sehr, die Vorstellung, was diese Generation erlebt hat, wie sich die Welt verändert hat in den letzten 100 Jahren ich finde das so unvorstellbar.

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  22. oh das sieht so wunder.wunder.schön aus!
    ein tolles kleid!
    deine oma ist sicher stolz auf dich...wo immer sie auch sein mag!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  23. Was für ein wunderschönes Kleid - für solch einen traurigen Anlass...
    Alles Liebe
    Jenny

    AntwortenLöschen
  24. Das ist wirklich ein wunderwunderschönes Kleid, so herrlich altmodisch und trotzdem ganz modern.Die Biesen schauen super aus, und man merkt deine liebe zum Detail.
    lg und herzliches Beileid im nachhinein

    lucy

    AntwortenLöschen
  25. Es ist wunderschön, dein Kleid und es ehrt euch beide, Oma und Enkelin und verbindet euch aufs Wunderbarste!
    liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  26. Nach Deinen Worten gestern finde ich es ganz besonders schön,daß Du DIr auch das Kleid für diesen Abschied selbst genäht hast.
    ALles Liebe
    Simone

    AntwortenLöschen
  27. Ein wunderschönes Kleid. Auch wenns für einen traurigen Anlass ist.

    Liebe Grüße
    Frau Ollewetter

    AntwortenLöschen
  28. So ein schönes Kleid!
    Eindeutig nicht nur zum Trauern, sondern mit bunten Accessoires ein Oma-Gedenk-Allrounder :)

    AntwortenLöschen
  29. wunderschönes Kleid, auch wenn der ursprüngliche Anlass ja leider gar nicht schön ist, herzliches Beileid noch.

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  30. ich kann dich sehr gut verstehen...mir erging es mit meiner oma genauso, sie hat angefangen, mir das nähen beizubringen und ich habe jede minute, die ich durfte, bei ihr verbracht, sie war meine familie, meine gefühle waren und sind nicht in worte zu fassen. mittlerweile ist sie seit fünf jahren tot und es vergeht kein, aber auch wirklich kein tag, an dem ich nicht an sie denke. über meiner nähmaschine hängt ein bild von ihr und ich habe soviele dinge damals aus ihrer küche mitgenommen, sodass ich mindestens eins am tag von ihr in der hand habe. so ist immer ein stück oma bei uns, täglich...herz & verstand, manchmal gehen sie einfach nicht zusammen, mich schmerzt es heut noch manchmal ganz arg, auch wenn ich weiß, dass es ihr jetzt besser geht und sie wieder mehr gesellschaft hat!
    und nun zum kleid...GRANDIOS, ganz schlicht und doch so, so schön...ich bin wirklich begeistert, gerade auch die kombi mit der strumpfhose gefällt mir sehr gut!
    dir alles liebe alex

    AntwortenLöschen
  31. Der Anlass ist ja nicht zum Jubeln und an dieser Stelle auch von meiner Seite aus noch mein Beileid - obwohl man an dieser Stelle immer schwer die richtigen Worte findet...ABER das Kleid ist wunderschön. Ich hatte den Schnitt schon bei Frieda bewundert, ich glaube, sie hatte das letzte mal schiere Zweifel mit den Falten oben...wunderwunderschön und vielleicht bringt es beim Anschauen auch einige schöne Erinnungen zurück.

    Liebe Grüsse - alles wird gut.

    AntwortenLöschen
  32. hi! als erstes möchte ich dir mein beileid aussprechen...ich finde es auch toll, das zu zu ehren deiner oma ein kleid genäht hast...das finde ich sooo passend! und es ist traumhaft geworden...sieht wirklich toll aus, liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  33. Ich habe mir für eben dieses Kleid einen biesenfuss gekauft...;) deins ist supertoll geworden und ich denke, es ist etwas besonderes für diesen Anlass zu nähen... Ich wünsche dir viel kraft für die nächste zeit, denn Trauer braucht Zeit...
    Aber das Kleid bleibt, bringt die Erinnerung zurück... Und kann aber trotzdem immer wieder neu kombiniert werden...
    ganz toll gemacht
    Alles Liebe
    Sabine

    AntwortenLöschen
  34. Sehr schön ist das Kleid geworden. Und so schön ist es auch, dass Du für diesen besonderen Abschied ein besonderes Kleid genäht hast. Dass Du für Sie getan hast, was sie Dir beigebracht hat. Und genauso toll ist es, dass Du all das mit uns teilst. Ich wünsche Dir alles Gute für die kommende Zeit und werde jetzt erst mal Dein Blog in meine LEseliste aufnehmen.

    AntwortenLöschen
  35. Wow, das ist wirklich traumhaft schön!!! So toll möchte ich auch eines Tages nähen können!
    liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  36. Das Kleid ist sehr schön geworden, deine Oma wäre stolz auf dich.
    Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute.
    Liebe Grüße von
    Heike

    AntwortenLöschen
  37. Das Kleid ist wunderschön, einfach perfekt. Mein Beleid zum Tod deiner Oma, mit diesem Kleid hast du ihr auf ganz wunderbare Weise Tribut gezollt. Sie wäre sicher furchtbar stolz und wüsste diese Geste zu schätzen.
    Ich wünsche dir Raum zum Trauern und das Frieden in dich einkehren kann.

    Viele Grüsse vom Frollein

    AntwortenLöschen
  38. Ich weiß jetzt grad nicht so recht was ich schreiben soll. Der Tod maht uns gleich immer so betroffen. Es ist ein wunderbares Kleid! Ich glaube du wirst es auch später mögen, es wird dich einfach immer an deine Oma erinnern.

    AntwortenLöschen
  39. Ein unglaublich tolles Kleidchen hast du da! Genau das Richtige für mich ;)
    LG Veronika

    AntwortenLöschen
  40. Mein Beileid zum Tod Deiner Oma, ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft für diese Zeit!

    Das Kleid wunderschön geworden!
    Lieben Gruß
    Cati

    AntwortenLöschen
  41. Sieht toll aus und auch mal etwas anderes. Das war bzw ist eine Super Idee gewesen und ist es noch.... ach du weißt schon

    Lg
    flunny

    AntwortenLöschen
  42. Ich bin gerade ganz zufällig über deinen Blog gestolpert und muss dich erstmal feste drücken! Das mit deiner Oma tut mir sehr leid (( ))
    Dennoch muss ich hier kommentieren, weil ich das Kleid sowas von wunderhübsch finde und es ist genau so, mit dem Leinen, den Bändern und dem wunderschönen Saum rundherum, ganz richtig! Es ist toll!
    Hach, wenn ich nähen könnte <3

    Sehr liebe Grüße
    Frau Löckchen

    AntwortenLöschen
  43. Das Kleid ist sooo wooow (auch wenn der Nähanlass ein besonders trauriger war)!!!
    Die Ringel-Kombi auf dem 1. Foto ist der Oberhammer!!!

    GlG
    Helga

    PS: Ich habe schon gerade im Netz nach der Ottobre gesucht ... denn wenn ich es jemals schaffen sollte, mir ein Kleidungsstück zu nähen, wird es dieses sein ... O_O

    AntwortenLöschen
  44. Gorgeous! I have a lovely piece of Nani Iro double gauze from which I'd love to make this dress :)
    I found your blog googling for a Ottobre dress from 2008 :) I have the magazine lying at home!

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.