23. August 2012

Stell Dir vor, es ist Weltmeisterschaft

... und Du bist mittendrin :-)


Eigentlich wollte ich mir das ja schenken heute morgen - schweren Herzens, zugegebenermaßen - denn ich hatte sooooo viel zu nähen und überhaupt war es endlich mal wieder "kühl" genug, um was zu arbeiten.
Dann allerdings drang das erste Motorgrollen durch die weitgeöffnete Balkontür und zack - 
war Frau Fluchten auf dem Weg. Das passiert ganz automatisch, Gänsehautgeräusche in der Nähe ziehen mich einfach magisch an....

Waren ja auch nur zwei Minuten auf dem Rad, ging ja schnell, nur mal ganz rasch luschern.....


Rallye-WM is in da house :-)
Und zwar wirklich buchstäblich direkt  vor der Haustür, in diesem Jahr.

Die große Motorsportbegeisterung im Hause Fluchten ist ja nun nichts Neues, die Rallye schließt das normalerweise allerdings eher weniger ein. Erst in den letzten Jahren, seit es eben einen jährlichen deutschem WM-Lauf rund um Trier gibt, verfolge ich das überhaupt.
Ich wollte also wirklich nur mal schnell gucken!
Wann hat man das schon mal, und so ;-)



Dann flog allerdings als allererstes mit lautem Donnergrollen das Auto des achtmaligen Weltmeisters an mir vorbei (das ist wörtlich zu nehmen, ich musste ins Gras springen *g*) und ich beschloss spontan, noch ein Weilchen zu bleiben....
Angefixt!


Ich stand halt einfach irgendwo am Weg, aber trotzdem hatte ich rasch Gesellschaft von einer lustigen holländischen Wohnmobilbesatzung und einem finnischen Pärchen, was mein spontanes Urlaubsgefühl noch verstärkte.


Dazu Sonne und ein Lenkrad zum Abstützen, mehr braucht man manchmal nicht für einen gelungenen Vormittag.... 


Der Herr Weltmeister kam auch noch ein paarmal öfter vorbei und die Wartezeiten zwischen den Autos verkürzten (sich und) uns die beiden Streckenposten aus Hamburg nicht nur gerne mit einem Schwatz, sondern versorgten uns auch väterlich aus ihrem privaten Fundus mit "Selter" (hier sagt man Sprudel ;-) und Schoko-Snacks.


Jetzt sitze ich hier (schlappe drei Stunden war ich unterwegs und mittags mit den Mädels auch rasch noch mal) mit einem ganz fetten Grinsen im Gesicht und bin rundum zufrieden. Vielleicht kommt die Grinserei aber auch von dem ersten R.ed Bull meines Lebens (vermutlich auch dem letzten *brrr*), das nette blonde Damen an der Strecke verteilten und das definitiv dafür sorgen wird, dass ich heute abend problemlos bis in die Puppen mein Nähdefizit aufarbeiten kann.

Manchmal muss man eben auch mal die Planung über den Haufen werfen :-)

Kommentare:

  1. Was dein erstes Red B. das kann ich fast nicht glauben, und dir schmecken flüssig Gummibärchen nicht, kann ich auch nicht glauben. Ich hab hin und wieder totale Lust darauf...
    Aber wirken tut es bei mir nicht, ich schlafe danach gleich gut und schnell wie immer :)
    lieber Gruß
    dh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, tatsächlich das allererste!
      Aber daran hängt es vermutlich wirklich - ich MAG nämlich tatsächlich keine Gummibären! Noch nicht mal im Ursprungsaggregat *g*
      Aber ich bin immer noch fit wie ein Hamster im Rad - bestimmt, weil es eben das erste war ;-)

      Löschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.