2. Juni 2011

Christi Himmelfahrt

Definitiv einer meiner Lieblingsfeiertage, dicht gefolgt von Fronleichnam.
Weil sie beide auf einen Donnerstag fallen und damit ein ewig langes Wochenende versprechen. Und weil sie keine feststehenden "Feiertagstermine" mitbringen ;-)
Und dieses Jahr ganz besonders, weil wir die ersten Erdbeeren aus dem Garten ernten konnten!


Und weil wir dort fast den ganzen sonnigen Tag verbracht haben (und natürlich, weil das neue Schätzchen und ich uns ein wenig vertraut machen müssen ;-), nehme ich Euch heute mal mit zu einem Streifzug durch unseren Nutzgarten. Wobei "unser" sich in diesem Fall bei mir nur auf die Verwertung bezieht, denn im Hause Fluchten bin ich zuständig für alles, was blüht - und der Gatte für alles, was Ertrag bringt.
Was zur Folge hat, dass das Obst und Gemüse entschieden besser in Schuss ist als die Blumen *hüstel*


Kräutergarten (wir betreiben konsequentes Recycling, alles was sich nicht wehrt, wird bepflanzt *g*) zwischen Erd- und Heidelbeeren ...


... späte Erbsen ...


... Erdbeeren, Zucchini, Salat ....


.... noch Zucchini, noch Salat, und ganz hinten irgendwo Möhren und Tomaten....


... frühe Erbsen und dahinter irgendwo die Trauben und die Brombeeren ....


.... NOCH Zucchini (davon gibt es definitiv am meisten ;-) ....


.... Himbeeren, Kartoffeln, Kohlrabi ...


.... Kohlrabi ...


.... Gurken und Salat ....


... und dann noch das ein oder andere Baumobst: Kirschen, Mirabellen, Pflaumen, Rheineclauden, Äpfel.
Alles Obst in überschaubaren Mengen, reicht für direktes Essen vom Baum oder mal einen Nachtisch oder Kuchen. Keine Vorratshaltung.
Wobei ich gerade, in Zeiten von "ätsch, die Gurken waren es jetzt doch nicht", durchaus darüber nachdenke, das zu ändern *grübel*

Im Moment können wir neben den Erdbeeren schon Kirschen, Zucchini, Erbsen und Salat essen - und dafür bin ich wirklich dankbar :-) Und warte ungeduldig auf die ersten Tomaten...

Kommentare:

  1. Wow toll. Dieses Jahr haben wir leider nix gepflanzt weil wir genug mit Blumen, Sträuchern usw. zu tun hatten aber die letzten beiden Jahre hatten wir auch Zucchini, Tomaten und Erdbeeren.

    P.S. Hast du meine mail gesehen?

    LG, Kim

    AntwortenLöschen
  2. Boah *neid*, so viel tolles Obst und Gemüse. Gerade jetzt, wo man hier fast nichts Frisches essen mag, hätte ich auch gerne sowas im Garten (den ich leider nicht habe).

    Danke für den Streifzug durch euren Garten. Lasst es euch schmecken! :)

    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Boah wie geil! Und alles schon so weit... auf unserem Feld ist die Zucchini gerade mal Daumengroß ;). Und die Obststräucher und Bäume fehlen da!

    Lieben Gruß ! Pilli

    AntwortenLöschen
  4. @Pilli: Klar, wir leben ja auch im warmen Moseltal ;-) Und waren außerdem sehr risikofreudig beim Auspflanzen - da war gerade mal so April, das hätte auch gehörig in die Hose gehen können. Hatten wir auch schon...

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.