3. Januar 2011

Frohes Neues!



Ein paar Tage Pause hier, denn Familie Fluchten hat das neue Jahr mal wieder in den Alpen begrüßt.
Merke:



Viel Schnee gibt es auch hier, aber der Sonnenschein, die Luft und die Aussicht sind schon sehr viel schöner dort.
Und: es geht nichts über eine vier Kilometer lange Schlittenbahn, die man per Sessellift erklimmen kann ;-)



Skihelme halten die Ohren warm, die Sonnenbrille fest und machen einen extrem professionellen Eindruck.
Solcherart ausgestattet verbrennt man sich auch bloß die Nase...
Und: Liftfahren entpuppt sich als tolle Vorbereitung auf eine Seereeise, besonders, wenn die Bahn mal ein Weilchen auf freier Strecke hält.


 Kleinkinder auf Skiern sind ein extrem spassiger Anblick, so auch unser Kleinchen, das dieses Jahr erstmals Bretter unter den Füßen hatte.
Und: Kinder mit wenig Übung besser fahren auf jeden Fall besser als ich. Völlig talentfrei mal wieder *humpf*


In Österreich wird tatsächlich noch mehr geböllert als hier, kaum zu fassen. Uns hat es allerdings wenig tangiert, denn bis auf Frau Fluchten hat die komplette Familie die Silvesternacht verschlafen. Stundenlange Frischluftzufuhr mit anschließendem 4-Gänge-Menü im Hotel - wer soll denn da bitte bis Mitternacht wach bleiben?? *g*



Silvesterneujahrswochenendverkehr ist einfach immer tödlich. Egal, wann man fährt.
 (Für die ersten 50 Kilometer Rückfahrt (über den Fernpass bis zur Grenze) haben wir viele, viele Stunden gebraucht. 500 Meter Rollen, zwanzig Minuten Stehen. 500 Meter Rollen, zwanzig Minuten Stehen. Blockabfertigung am Grenztunnel, da machst Du nix. Außer den Drang runterzuschlucken, das neue SmartphoneNaviteil des Gatten aus dem Fenster zu werfen, wenn es mal wieder ein höhnisches "Bitte beachten Sie die Höchstgeschwindigkeit!" in den Innenraum warf. Für die Statistik: die Durchschnittsgeschwindigkeit der ersten Stunden betrug 17 km/h *fingertrommel*)
Und: Tetris ist immer noch ein Topspiel, um die Zeit totzuschlagen, wenn einem von "Ich packe meinen Koffer und nehme mit..." der Kopf qualmt. Mit der Tetris-App auf dem iPod braucht man eigentlich nichts anderes mehr... Obwohl, klarer Vorteil bei einem Stau, wo man wirklicht steht: man kann z.B. auch die neueste Staffel der Lieblingsserie gucken *g*


Bizarres Stilleben in meinem Fußraum nach sieben Stunden Fahrt. Füße waren zu der Zeit längst auf dem Sitz. Toilette? Mülleimer? Fehlanzeige...
Und wohl dem, der in weiser Voraussicht eine Zwischenübernachtung in Ulm gebucht hatte ;-)
Dort gab es die bequemsten Betten der Welt und ein superleckeres Frühstück, bevor wir es heute morgen wirklich nach Hause schafften...

Den Rest des Tages habe ich mich der Wäsche gewidmet und die Nähmaschine nur mal im Vorbeigehen gestreichelt, obwohl es mir wirklich in den Fingern juckt! Aber ab morgen werde ich wieder loslegen, die Weihnachtspause neigt sich dem Ende zu und ich muss ein wenig vorarbeiten, die Diva soll demnächst nämlich endlich mal zur Wartung in die Werkstatt...

Euch allen wünsche ich einen wunderbaren Start ins neue Jahr :-)

Kommentare:

  1. ......wie schöööön die Fotos sind ! Da hattet ihr ja richtig klasse Wetter ! Ganz liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder! Unser Kurzurlaub in Füssen war etwas trüber und wurde gestern kurzerhand angesichts der Staulawine um einen Tag verlängert - wie gut, wenn man nicht im Hotel wohnt.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht nach einem tollen Feiertagsurlaub aus!
    Ich glaube so etwas müssen wir uns auch einmal gönnen...Langlaufski konnte man allerdings hier im Norden auch schon fahren (wenn man Skier gehabt hätte ;-)).

    Einen ganz lieben Gruß und die besten Wünsche für das neue Jahr an Dich und Deine Lieben von
    myriam.

    AntwortenLöschen
  4. ... und ich wünsch dir ein superdupertolles glückliches neues Jahr,
    vlg
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünsche ein frohes und gesundes neues Jahr - kann es ja nach einem so entspannten Jahreswechsel auch nur werden, oder? (Und die Rückfahrt ist schließlich überstanden.)
    Viele Grüße
    Frau Spätlese

    AntwortenLöschen
  6. Ohja, da haben wir doch einen ganz ähnlichen Jahreswechsel gehabt! Das Wetter war doch ein Traum, oder! Wo in den Alpen ward ihr denn??? Wir hatten zum Glück einestaufreie Rückfahrt, da wir Neujahr mittags zurückgefahren sind. Es war zwar sehr schmerzlich, denn alles ging auf die Piste bei strahlendem Sonnenschein nur wir sind auf die Autobahn, aber wir wurden mit einer schnellen Heimfahrt belohnt! Wir machen aber auch auf der Rückfahrt immer noch einen Zwischenstopp, um ganz entspannt aus den Ferien zurückzukommen! Bei deinen Bildern musste ich wirklich schmunzeln, hätte auch noch weitere ähnliche gehabt! Hat eure kleinste einen Skikurs /Skikindergarten besucht?
    Dir ein frohes, neues, kreatives Jahr 2011!
    Ganz liebe Grüße,
    Kiki
    P.S.: Hatte wieder deine ultraleckeren Mandeln gemacht :)

    AntwortenLöschen
  7. Ach, was für wunderbare Foto, Tina! Wir wären gerne mit Euch gekommen.. war immer so schön!

    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Hallöchen,
    schau mal bei mir vorbei...da ist was für DICH :o)!
    Liebst Grüße,
    *kim*

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.