16. September 2010

UWYH-Amelie

Mein gar nicht mehr so kleines Tochterkind hat die Tage Geburtstag, also musste ein standesgemäßes Shirt her - eine Ringel-Amelie in 86/92 :-)



Den Schnitt hatte ich noch da, und da für die Missi die kleinste vorhandene Größe noch mehr als ausreichend war, reichte auch der knappe halbe Meter Ringeljersey, der im Regal lag.


Vorne mit großer applizierter Zahl, garniert mit Häkelblume (extra für Bianca *fg*) und einem ganz unten im Glas gefundenen lila Strickknopf.



Hinten ziert sie eine kleine Marie...



.. sowie das Label auf einem kleinen Frottee-Rest ( der hatte die richtige Farbe! *g*)

Bis dahin verlief die Resteverwertungsaktion ganz erfolgreich, nicht geplant war allerdings, das Use What You Have auch auf meine Nähmaschinenfüßchen auszudehnen :(
Nachdem ich die innenliegenden Nähte noch alle ganz wunderbar hübsch versäubert hatte, habe ich anschließend das tolle Overlock-Füßchen zerstört (merke: bei falsch eingestelltem Stich reicht ein gezielter Schlag mit der Nadel!) *heul*


Und nochmal merke: Overlocknähte mit kaputtem Fuß produzieren GEHT GAR NICHT!
Ich habe dann aber beschlossen, es so zu lassen - nennen wir es shabby-style  ;-)



An den Armausschnitten waren die Nahtzugaben glücklicherweise noch dran, also gab es dort Bündchen - die einzige vorrätige Bündchenware im Haus war wundersamerweise lila *immernochstaun*

So, und jetzt muss ich bis auf weiteres ohne Overlockfüßchen leben, das hat nämlich Lieferzeit :(

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.