1. November 2010

Kleine Feuchttuch-Tasche für unterwegs {Tutorial}

Heute bekommt Ihr wie versprochen ein easy-peasy Tutorial zum Feiertag - oder zum Trost, falls bei Euch kein Feiertag ist ;-)

Frau Fluchten ist eine bekennende Feuchtie-Mitschlepperin - und vielleicht bin ich ja nicht die einzige?
Solltet Ihr Euch ebenfalls angesprochen fühlen, gibt es hier jedenfalls ein blitzschnelle Verpackung für Euch, die sich natürlich auch für anderen Kleinkram eignet ("für Unterwegs-Müll", war der Beitrag der Großen ;-) :



Die Größe ist abgestimmt auf die hellblaue Lieblingsdrogisten-Packung, lässt sich aber auch an jede andere flache Kleinpackung wie folgt anpassen:
Länge = einmal parallel zur kurzen Seite ganz rundherum messen, plus 1,5 cm = hier 25 cm.
Breite = einmal von links nach rechts messen, plus 1,5 cm = hier 17 cm.
Die 1,5 cm ergeben rundherum ein halbes Füßchen Nahtzugabe.


Ihr benötigt also ein Stück Wachstuch, hier 17 x 25 cm groß, sowie einen Reißverschluss - idelaerweise teilbar und etwa 20 cm lang.
Solltet Ihr, so wie ich, kein solches Exemplar im Haus haben, tut es auch ein ganz normaler, der dann aber besser 25 cm lang sein sollte, sonst wird es etwas frickelig zu verarbeiten.



Ein Teil des Reißverschlusses rechts auf rechts an die schmale Kante nähen.



Auf der anderen Seite ebenso verfahren.


Die Reißverschlusskante auf beiden Seiten nach innen klappen und knappkantig absteppen.
Das Teflonfüßchen tut hier gute Dienste, wenn es ohne zu sehr klebt, kann man auch ein Stück Seidenpapier zwischen Wachstuch und Füßchen legen.



Wer mag, kann an dieser Stelle jetzt noch ein Tragebändchen (30 bis 35 cm lang), ein Label oder einen Einnäher einlegen. Genau auf den Reißverschluss, auf der rechten Wachstuchseite, nach innen zeigend.



Den Reißverschluss mindestens zur Hälfte offen lassen, mittig positionieren (Wachstuch liegt rechts auf rechts)...



... und die beiden Seitennähte schließen, dabei den Einleger mitfassen.
Je nach Länge der Trageschlaufe darauf achten, dass man sie auf der gegenüberliegenden Seite nicht aus Versehen ebenfalls mitfasst.


Jetzt noch die überstehenden Enden des Reißverschlusses einkürzen, die Ecken abschrägen, durch die Reißverschluss-Öffnung wenden, die Ecken schön ausformen (man könnte sie auch minimal abnähen, aber das ist bei diesen flachen Päckchen eigentlich wirklich nicht nötig) und....



... fertig :-)
Ging blitzschnell, oder?



Viel Spass beim Nachnähen!

Ich werde diese Anleitung in meine Tutorial-Rubrik packen, da könnt Ihr sie jederzeit wiederfinden...
Was die gewerbliche Nutzung angeht, hilft Euch die Kontakt-Seite weiter ;-)

Kommentare:

  1. Uiiii tausend dank..da freu ich mich ..ich auch immer und nie vergessendende Feuttuchpackungen-mitschlepperin

    LG und schicken Feiertag noch

    AntwortenLöschen
  2. DANKE! und schon umgesetzt und gebloggt...

    glg anke

    AntwortenLöschen
  3. Hihihiii, sowas hab ich auch, das ist eine gute Idee.
    Muss an Feuchttüchern noch Nachschub besorgen ;)

    GLG Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für das Tutorial! Ich werde es bei der nächsten Gelegenheit ausprobieren, Feuchttücher sind bei mir nämlich immer noch in einer sperrigen Plastikbox in der Wickeltasche untergebracht...

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  5. wow super. und noch eine Frage... wo gibts dieses superschöne Wachstuch????

    AntwortenLöschen
  6. @Melinella: Puh, gute Frage. Es ist japanisches und ich habe es irgendwann mal bei DaWanda gekauft. Aber dann verliert sich auch die Spur, ist schon eine ganze Weile her... Sorry!

    AntwortenLöschen
  7. Wow, Danke! Tolle Idee! Ist auch meiner todoListe vermerkt und werde ich ganz bestimmt noch nähen!

    lg
    Heike

    AntwortenLöschen
  8. Habe deine tolle Anleitung bei RAMTAMTAM entdeckt und auch gleich umgesetzt. Meine Tochter hat sich sehr über das neue Täschchen gefreut :-)))

    Vielen Dank für diese tolle Idee mit der super bebilderten Beschreibung.

    Ganz herzliche Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  9. oh wie klasse! bei diesen feuchttücherpäckchen üsselt dieses klebedingen immer so ein in der tasche das es gar nicht mehr zu geht! das ist perfekt! tausend dank!!
    lg kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Ganz lieben Dank für die Anleitung. Die Tasche funktioniert ja auch für anderen Krimskrams und ich werde sie bestimmt mal nachhähen, auch wenn ich schon lange keine Feuchttücher mehr brauche.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Vielen lieben Dank.
    Das Täschli werde ich ganz bestimmt mal nachnähen.
    Hast du ja wirklich ganz toll beschrieben ... quasi Idiotensicher ;o)))

    GLG DESI

    AntwortenLöschen
  12. Dankeschöööön, werde ich demnächst mal ausprobieren.
    Liebe Grüße aus Mannheim
    Simone

    AntwortenLöschen
  13. Super Idee! Wird nachgemacht.
    Statt Seidenpapier geht übrigens auch Butterbrotpapier.

    Liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  14. Juhuuu... kuck mal hier vorbei... ;o)))
    http://hyggelig-lille-bo.blogspot.com/2010/11/eine-bestimmt-sorte-feuchte-tucher.html

    AntwortenLöschen
  15. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  16. So eine tolle Idee.. und so einfach nachzuarbeiten... wieso find ich die erst jetzt? Feuchttücher sind aber bei uns immer noch aktuell, da werde ich mich morgen gleich mal dransetzen.
    LG, Dani

    AntwortenLöschen
  17. Danke für die tolle Idee! Wurde heute gleich umgesetzt und hat Suchtpotential! Da gibts bestimmt noch mehr von.....
    Liebe Grüße
    uta

    AntwortenLöschen
  18. Danke, für das tolle Tutorium. Feuchte Tücher kann man ja immer gebrauchen, und dann in so einer tollen Tasche. Gut dass ich gerade Wchstuch bestellt habe, dann kann`s ja bald losgehen.

    Grüßle, Michelle

    AntwortenLöschen
  19. super idee, gleich ausprobiert!! vielen dank!

    AntwortenLöschen
  20. Vielen Dank für die tolle Anleitung ! Gerade genäht und ganz begeistert. Feuchte Tücher brauche ich auch noch bei meinem 4 Jährigen Sohn ! Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  21. Vielen Dank für diese schöne Anleitung!
    Feuchties haben wir auch immer dabei, so hübsch verpackt ist es doch gleich viel schöner....
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  22. Danke! Nachgenäht, ratzfatz fertig, täglich in Benutzung! Danke für die Anleitung!

    AntwortenLöschen
  23. Danke für die Anleitung, das war mein erster Versuch mit einem Reisverschluss, hat alles super geklappt.Ging auch superschnell :-)
    Vielen Dank und mein Werk werde ich die Tage auf meiner Seite zeigen, darfst gern vorbeischauen, verlinken werde ich dich ;-)

    lg Ribanna

    AntwortenLöschen
  24. danke danke danke ♥
    die anleitung werde ich prompt umsetzten denn ein Leben mit Kinder OHNE Feuchttücher ist nicht mehr zu denken.

    AntwortenLöschen
  25. Oh vielen Dank!!! So schon verständlich erklärt, as werd ich gleich mal ausprobierern.
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  26. Ich bedanke mich auch ganz herzlich!!
    Toll!!!!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  27. So eine tolle Idee! Vielen Dank für das Tutorial. Dienstag habe ich einen Blogpost mit Feuchttuchtasche geplant, vielleicht schaust Du mal rein :)

    Liebe Grüße
    Reini

    AntwortenLöschen
  28. *Freu* Vielen Dank, ich habe gerade zwei Feuchttüchertaschen nach deinem Tuti genäht. Ich versuche, heute abend mal Bilder einzustellen. Herzlichen Dank sagt
    Doro

    AntwortenLöschen
  29. Verdammt!
    Ich hab mich sofort hin gesetzt und es nachgenäht.
    Dabei brauch ich sowas garnicht!
    *argl*

    AntwortenLöschen
  30. Vielen lieben Dank für diese TOLLE Anleitung!!! Selbst ich als Anfängerin (in Wachstuch und Reißverschluss) hab es, dank dieser wunderbaren Anleitung hinbekommen. Bin total Begeistert!! Vielen lieben Dank!!!!

    AntwortenLöschen
  31. Die brauch ich auch! Werd mich direkt morgen dran setzen :-) vielen Dank für die tolle Anleitung!!
    Liebe Grüße
    Schnischnaschnuk

    AntwortenLöschen
  32. Heute habe ich es endlich geschafft, auch so ein Täschchen zu nähen und bin begeistert von deiner Anleitung! Vielen Dank! Sogar mein Mann hat - unaufgefordert - gesagt, das wäre eine geliale Idee!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  33. Nachdem ich heute mal wieder nur ein ausgetrocknetes letztes Feuchttuch in meiner Handtasche vorgefunden habe und dringend eins gebraucht hätte, habe ich direkt nach Deiner Anleitung solch ein Feuchttuchtäschli genäht... toll!!! Nie wieder trockene Feuchttücher :-)

    Ich bin begeistert... Vielen lieben Dank fürs Teilen!!
    http://pamylotta.blogspot.de/2012/11/feuchttuchtascheli.html

    LG
    Pamela

    AntwortenLöschen
  34. Ich hab sie auch nachgenäht, vielen Dank für die Anleitung :). Wär ja simpel, aber ich komm jeweils nicht selber darauf :D
    Hier mein Exemplar: http://sabiswerkstatt.blogspot.ch/2012/12/genahte-geschenke.html

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Frau Fluchten, so lange geplant und endlich genäht! Vielen vielen Dank für das tolle Tutorial! und hier sind meine ersten zwei Exemplare:

    http://ninamargarina.wordpress.com/2013/03/07/endlich-die-kleine-feuchttuchtasche/

    Ganz liebe Grüße, Nina


    AntwortenLöschen
  36. Liebe Frau Fluchten, jetzt habe ich hier gerade so munter meinen Kommentar gepostet und jetzt sehe ich Deinen aktuellen Post. Und auch wenn das in dieser seltsam virtuellen Ebene komisch anmutet, ich denke an Dich, Euch, Omama. Nina

    AntwortenLöschen
  37. Vielen lieben Dank für das tolle Tutorial! Hab's gerade ausprobiert :) Ging super und ich weiß jetzt: Reißverschluss annähen ist gar nicht so schlimm ;)

    Liebe Grüße
    Karo

    AntwortenLöschen
  38. Super, vielen Dank für das schöne Tutorial!
    Das wird ein fester Bestandteil der Baby-Schenk-Liste :)

    AntwortenLöschen
  39. Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung.
    Es ist gelungen - auf ANHIEB *freu*freu*

    Liebe Grüße
    Marry

    AntwortenLöschen
  40. Super tolle Anleitung, vielen herzlichen Dank. Ist ja ganz einfach. Hab dich gleich auf meinem Blog verlinkt. Mein Ergebniss siehst Du unter: http://home-meets-hammrich.blogspot.de/2014/05/erste-projekte-aus-wachstuch.html
    LG Jule

    AntwortenLöschen
  41. Ganz lieben Dank für die tolle Anleitung!
    Das ist ein geniale Idee...nicht nur für die *kleinen* Menschenkinder!
    Ich werd dich verlinken, wenn ich das Täschi fertig hab! DANKE nochmal!
    Liebe Grüßlis von Gabi

    AntwortenLöschen
  42. Das ist eine echt süße Idee! Das werde ich wirklich nach basteln :D
    Nicht nur für Feuchttücher - ich werde das meiner Schwester basteln. Ich schenke ihr nämlich eine Sommercard für Kaprun mit ganz vielen kleinen Goodies und das wäre die perfekte "Verpackung" :D

    AntwortenLöschen
  43. Tolle Anleitung! Super schnell genäht, macht Spass und passt toll. Danke!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  44. danke für das tolle Tutorial :-D
    liebste grüße
    michaela

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.