11. Februar 2010

Hölle, Hölle, Hölle...

Schmerzhölle oder Faschingshölle. Wo ist da schon der Unterschied...
Übel allerdings, wenn es in Kombination auftritt :-p

Ich bin kein Fastnachter, nie gewesen. Mit diesem Spaßbremsen-Image muss ich leben ;-) Diesem alkoholertränkten Kollektivwahn in überwiegend augenkrebserzeugenden Kostümen kann ich einfach gar nichts abgewinnen. Schon als Kind nicht, nichtsdestotrotz wurde ich immer mitgeschleppt.
Traumatisch *g*

In unserer Kleinfamilie findet Fastnacht demnach nur statt, wenn es MUSS. Sprich: wenn es eine entsprechende Veranstaltung in Schule oder Kindergarten gibt. Gibt es in dieser karnevalistisch straff organisierten Gegend natürlich immer, vorzugsweise an Weiberfastnacht, also heute. Und so habe ich zu nachtschlafender Zeit das hibbelige Kind angekleidet und geschminkt.

Vier Kindergartenfastnachtspartys lang sind wir ohne Glitzertüdel ausgekommen, aber heute habe ich doch tatsächlich eine Prinzessin zu Schule chauffiert. Aber immerhin nicht in rosa ;-)

Eine gut beschuhte Prinzessin im Übrigen, denn es schneit mal wieder.


Das war mein Beitrag zum diesjährigen karnevalistischen Treiben (und das finde ich schon sehr heldenhaft *g*), mehr wird es nicht geben. Der Umzug im Dorf findet dieses Jahr eh nicht statt und die örtliche Kinderkappensitzung würde ich nicht mal unter Androhung von drei Monaten Blog-, Cola- oder Bücherentzug besuchen. Da endet auch definitiv meine "Dem-Kind-zuliebe-mach-ich-das"-Opferbereitschaft (obwohl sich meine Abneigung auf Vorurteile gründet, bzw. auf Urteile, die ich vor ca. 25 Jahren gefällt habe - aber noch bin ich nicht bereit, sie zu überprüfen) *räusper*
Zu meinem Glück zeigt die Große da bisher aber eh keine Ambitionen, die spekuliert eher darauf, am Wochenende nochmal Ski zu fahren. Ich bin mir sicher, dass ich nächstes Jahr nicht mehr so einfach davonkomme ;-)
Tausend Dank noch an Euch für die vielen mitfühlenden Kommentare zu meinem Rippen-Desaster! Sehr aufbauend auch, dass ich scheinbar nicht allein zu doof zum Husten bin *g*
Und nein, da macht man tatsächlich nix, außer eventuell ein bißchen tapen und Schmerzmittel nehmen. Gestern habe ich die Schmerzen eigentlich ganz gelassen genommen, aber heute bin ich schon um kurz vor zehn der Verzweiflung nahe.
Faschingsstimmung eben *schiefgrins*

Kommentare:

  1. siehste mal, meine steht ja auch SO schon voll auf verkleiden! ;)
    ICH hab dafür auch nix übrig, werde heute mittag aber ihr zuliebe als Katzenmama beim Krachumzug mitgehen (vorausgesetzt er findet statt) ansonsten hab ich mit Fasching nix (mehr) am hut!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hey Süße,du hast doch DIESE Jahr mal eine echt wasserdichte AUSREDE!Also leg dich ins Bett,ruf die Oma an und lass andere feiern;-P

    Kuß

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche auch noch schnelle gute Besserung. Ich hatte durchs Husten mal eine Rippenfellentzündung und kann mir entfernt vorstellen, wie fies Deins sein muß.

    Komm doch nach HH, hier gibts kein Karneval ;o) also nicht in dem Ausmaß, sondern einmal in der Schule vormittags und fertig! Sehr erholsam.

    LG von Caro

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.