29. September 2017

Unterwegs....

Das schönste am Reisen mit dem Wohnmobil ist ja das Rumkommen.
Die Dinge, die rechts und links an einem vorbeiziehen, vor allem abseits der Autobahnen.


Die spontanen Zwischenstopps, die oft die besten sind.
Ein schnelles Mittagessen bei geöffneter Tür am Flußufer oder mitten zwischen Sonnenblumenfeldern.
Entspanntes Rumkommen, schöne Musik und nette Familienunterhaltung.
Und ja, auf diesen Touren ist die allgemeine Grundstimmung tatsächlich meist tiefenentspannt, 
sogar bei der Großen ;-)


Besonders in Erinnerung geblieben sind uns diesmal die Fahrten über die Ponte de Normandie, 
die in beachtlicher Höhe die Seine-Mündung überspannt. Auf dem Hinweg standen wir sogar im 
Stau, so hatten wir besonders viel davon - zum Leidwesen des Gatten, der solche Tiefe nicht 
sonderlich schätzt. Vor allem nicht, mit soviel Windangriffsfläche unterm Sitz...


Da stürzt er sich schon lieber ganz bodennah in den temperamentvollen Pariser Hauptstadtverkehr ;-)
Wir nehmen es uns ja eigentlich nie explizit vor, aber trotzdem landen wir irgendwie jedesmal 
im Kreisel rund um den Arc de Triomphe, spätestens auf dem Rückweg.


So auch diesmal, denn nachdem wir schon (bis auf einen halben Tag in Brest) sonst keine Großstadtluft 
schnupperten, wollten wir der Großen wenigstens nochmal ein bisschen Paris bieten.



Und erstaunlicherweise klappte das auch diesmal ganz hervorragend, obwohl gar nicht Sonntag und sogar dickster Feierabendverkehr war. Stau, klar - aber der kommt dem Sightseeing-Wunsch ja eher entgegen ;-) 
Aber da die Pariser generell ja eng und auf Kante fahren, kommt man da auch mit einem etwas 
größeren Dickschiff ganz smooth durch...


Das war ein ganz wunderbarer Abschluss unserer Tour, am nächsten Tag sahen wir in der Champagne 
und Lothringen hauptsächlich Felder. Und natürlich die Burg in Sierck-les-Bains, gleich hinter der 
Grenze und schon an der Mosel - immer DAS Signal für die Kinder, dass sie langsam anfangen 
können, ihr Geraffel zusammenzupacken ;-)


Ja, wir sind ganz schön rumgekommen in den beiden Wochen.
Und wo wir diesmal so überall übernachtet haben, das zeige ich Euch dann noch in einem allerletzten Reisepost.
Zeit wird's, hier beginnen heute immerhin schon wieder die Herbstferien, hurra!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.