23. Oktober 2016

Mein insta-Wochenende im Schwarzwald

Wie man an der schwachen Beitragsfrequenz hier unschwer feststellen kann, haben wir Ferien.
Hatten, muss man fast schon sagen, denn ab morgen ist wieder Schulalltag angesagt *seufz*
Wir haben die freie Zeit weidlich genossen und es sehr ruhig angehen lassen.
(Deswegen ist das Wohnzimmer auch immer noch unrenoviert...)
Viel zuhause rumgegammelt, gelesen, das Wetter genossen, solange es genießbar war und möglichst
 wenig Termine auf den Zettel gepackt.


Ein Wochenende lang haben wir allerdings spontanen Aktivismus an den Tag gelegt und sind in den Schwarzwald gefahren. Vor ziemlich genau vier Jahren waren wir ja schon mal dort und seither fällt hier eigentlich sehr regelmäßig der Satz "In den Schwarzwald müssten wir auch unbedingt mal wieder!" Also nun, auf geht's - weit ist es ja wirklich nicht von hier....
Unser Lager hatten wir wieder in Freiburg aufgeschlagen, wo wir den ersten Tag in der Stadt verbummelten.


Samstags dann fuhren wir durchs Höllental bis an den Titisee, wo es doch deutlich wärmer war als letztes Mal, 
so dass wir es diesmal auch wagten, ein Ruderboot zu besteigen. 
Also drei wagten, eine mussten wir nötigen ;-) 
Das war es aber wert, denn nichts ist entspannender, als im Sonnenschein auf ruhigem Wasser dahin zu dümpeln, oder? ♥
Zurück ging es über den Feldberg, wo wir wegen der tollen Sicht auch den Turm bestiegen - der Gatte und das Kleinchen per Aufzug, die Große und ich zu Fuß. Elf Stockwerke, die wirklich ganz easy zu bewältigen waren - 
bis zu dem Moment, wo wir wieder Boden unter den Füßen hatten. 
Der kurze Weg zur Bahn erwies sich dann nämlich als recht beschwerlich, weil unsere Oberschenkel den Dienst versagten ;-) Keine Ahnung, warum, scheinbar hatten die Stufen eine seltsame Höhe.
Zum Glück kam der ultimative Einbruch aber erst am nächsten Tag, so konnten wir auch noch die unglaublich schönen Todtnauer Wasserfälle erklimmen - wenn auch unter Schmerzen und dem Spott der Restfamilie *g*


Sonntags allerdings trennte sich dann die Spreu (ich) vom Weizen (die Große) - deren Beine waren wie neu, während für mich absolut nur noch gerade Strecken möglich waren. Steigungen oder gar Treppen standen nicht zur Diskussion :-p
So verbrachten wir den Tag mit einer ebenen Runde über den Mundenhof und im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof.
Beides erwies sich als gute Entscheidung, denn es gab überall "Tiere!!!" (das Kleinchen), "leckeres Essen!!" (die Große) und einen Haufen Erholung (für den Gatten und mich ;-)

All das hat unsere Schwarzwaldliebe definitiv nochmal vertieft - da fahren wir gerne noch öfter hin ♥
Aber nächstes Mal nehme ich den Aufzug!

Kommentare:

  1. Ich liebe den Schwarzwald, er ist so vielfältig und schön, und dann bei solch einem Strahlehimmel. Ein Besuch in Freiburg gehört unbedingt dazu.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen
    Schön, Dein Bericht zum Schwarzwald. Ich wohne ganz nah... und vergesse es trotzdem bei Ausflügen leider immer wieder. Du hast es mir wieder in Erinnerung gebracht, danke!
    Ich wünsche Euch einen guten Schulstart. Meine Töchter sind auch seit heute wieder in der Schule und ich kann dafür wieder Sport treiben/nähen und Haushalt machen.... Hat alles Vor- und Nachteile :-)
    Lieber Gruss, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht nach einem wunderschönen Kurzurlaub aus! Wunderschöne Bilder. Mein Mann fährt auch regelmäßig (2-3 mal im Jahr) zum Biken in den Schwarzwald. Beim nächsten Mal wollen wir alle zusammen fahren und länger bleiben. Wir haben es schließlich auch nicht weit bis dahin. Schade eigentlich, dass man die näheren Ziele viel zu wenig besucht.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. schön - und wenn ihr mal wieder im Schwarzwald seid - kommt doch einfach mal vorbei :-)
    wir wohnen zwischen de Vogtsbauernhof und dem Titisee......genauer zwischen Furtwangen und Triberg.......und für den 1. 11. ist schon Schnee angesagt!
    Schön das es euch gefallen hat.
    Grüße,

    Karin

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.