25. September 2016

Jacken-Sew-Along { Finale }

"Vorstellung der fertigen Jacken.
FINALE!"

Ja, das ist tatsächlich schon heute.
Und ich bin fertig geworden - etwas, was ich vor vier Wochen nicht unbedingt als zwingend gegeben
gesehen hätte. Die TFT*-Option war definitiv keine so ganz unwahrscheinliche ;-)

(*Teil Für die Tonne)


Aber man wächst ja bekanntlich mit seinen Aufgaben.
Und deswegen bin ich nicht nur fertig, sondern vor allem auch so richtig zufrieden mit dem Ergebnis.
Das beweist mal wieder ganz klar meine ausgeprägte Vorliebe für Webware - ich glaube, ich habe noch nie etwas aus "festen" Stoffen genäht, was mir hinterher nicht ausnehmend gut gefallen und vor allem auch gepasst hätte. Bei Jerseys oder anderen elastischen Stoffen kommt das dagegen durchaus häufiger mal vor....


Auch hier bin ich mit der Passform wirklich zufrieden - obwohl ich klein bin, liegt die Taille, wo sie hingehört. 
Durch die vielen Teilungsnähte sitzt der Mantel an Brust und Po nahezu perfekt und bietet viel Bewegungsfreiheit, 
obwohl ich nach Abgleichen der Maße ja todesmutig eine 36er Größe zugeschnitten hatte, also eine Nummer 
kleiner als alle meine übrigen Jacken.
Das war wirklich eine gute Entscheidung - ich denke, selbst mit einem Stepp- oder zusätzlichen Thermofutter 
wäre das immer noch ausreichend.


Für die Ärmel sind eigentlich Bündchen vorgesehen - alle meine Wintermäntel haben Ärmelbündchen und ich liebe das sehr. Aber hier, bei der eher leichten Herstversion, habe ich mich kurzfristig noch dagegen entschieden. Zum Glück waren die Ärmel  lang genug, dass ich sie zusammen mit dem Futter versäubern und dann einfach nach innen einschlagen und absteppen konnte.


Die Außennähte habe ich übrigens auch, wie innen, alle mit dem Coverstich der Nähmaschine abgesteppt - 
das war zwar eine Heidenarbeit, hat sich aber mehr als gelohnt, finde ich.
"Ohne die doofen Vögel würde der aussehen wie gekauft" meinte die Große, und das war 
durchaus als Kompliment zu verstehen :-p


Den Saum habe ich schlussendlich, wie letzte Woche schon überlegt, doch als Belegvariante gearbeitet, ich wollte einfach auf keinen Fall, dass sich da nachher was beult und meinen (bis dahin ;-) so schönen Mantel versaut.
Ist auch alles einwandfrei glatt jetzt, nech?


Der Beleg war nötig, weil ich nicht genügend Nahtzugabe zum Umschlagen hatte und außerdem die 
Mantelkante zum Reißverschluss hin abgerundet ist.
Ich habe dazu einfach den Saum des Mantels schön glatt auf einem Rest des Canvas ausgebreitet, rechts auf rechts, 
und den Beleg entlang der Saumkante zugeschnitten.


Mein Reststück war bedauerlicherweise nicht lang genug, deswegen musste ich mittig erst mal noch stückeln. 
Dann von dieser Kante aus entlang des gesamten Belegs 10 cm abgemessen, ausgeschnitten, den oberen Rand versäubert und rechts auf rechts an den Mantelsaum genäht.
Die obere Kante des Belegs reichte bei mir gerade über den Beginn des Reißverschlusses hinaus.


Um den Beleg nach dem Wenden und Ausbügeln zu fixieren, habe ich ihn jeweils mit ein paar Stichen
 in den Nahtzugaben der Teilungsnähte festgenäht. Das reichte, damit er nicht durchhing.
(Die Garnrolle hat übrigens exakt für den Außenmantel gereicht - mit dem, was da noch drauf ist, 
habe ich später das Futter an den Beleg genäht.)


Dann habe ich das Futter um fünf Zentimeter gekürzt, nach innen eingeschlagen, gebügelt....


.... und dann festgesteckt, beginnend an den Innenkanten.


Dabei bin ich übrigens nochmal auf dem Boden rumgekrochen, denn dort konnte ich alles am besten
 glattstreichen und fixieren.
Auch da leisteten die Teilungsnähte wieder gute Dienste und wurden als erstes aufeinandergesteckt.
Durch den Beleg sieht man sie zwar beim Außenmantel nicht, aber sie sind gut tastbar.


Tja, und dann blieb mir nur noch, das Futter von Hand unsichtbar am Beleg festzunähen.
Das ist eine ganz schöne Strecke, schlussendlich ging es aber doch deutlich schneller als befürchtet. 
Allerdings braucht man dafür wirklich zwingend Tageslicht, und zwar frontal von vorne.
Mit minimalem Schatten oder gar Lampenlicht auf der Couch war dieses Schwarz-auf-schwarz-mit-schwarzem-Garn nicht zu bewältigen. Da sieht man genau NICHTS.


Hat sich aber doch gelohnt, oder?
Übrigens ist diese eher dünne Herbst-Variante aus Canvas und Jerseyfutter deutlich(!) wärmer als erwartet - ich war auf unserem morgendlichen Spaziergang durch den kalten Nebel fast froh, als ich den Reißverschluss mal öffnen konnte, um das Futter blitzen zu lassen ;-)

Noch viel mehr fertige Jacken gibt es dann hoffentlich heute hier bei ellepuls zu sehen -
ich bin schon SO gespannt!
Tausend Dank für dieses tolle Sew-Along, ohne den ich jetzt ganz sicher weiter ohne Mantel dastehen würde :-)

Als nächstes habe ich übrigens eine Shiva fürs Kleinchen auf dem Plan,
ich bin auf den Geschmack gekommen!

Kommentare:

  1. Wunderschön, ich würde die Jacke sofort im Laden kaufen!!!!

    Einen sonnigen Sonntag aus dem Saarland,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Dein Mantel ist wunderschön geworden! Danke für die ausführlichen Bilder zum Saum :)
    Liebe Sonntagsgrüße
    Sternie

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön geworden.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Der Mantel ist irre schön. Ich finde "die doofen Vögel" optimal passend *g* Damit es eben nicht wie gekauft aussieht.
    lg, Heidemarie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ein super Mantel hast du genäht. Gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  6. Also, die Jacke ist richtig toll geworden. Hattest du wirklich Sorge, du könntest sie versemmeln? Deine Verarbeitung sieht super aus als hättest du das schon häufiger gemacht.
    Schön, dass du dabei warst.
    Liebe Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Hammer... eine wunderschöne Jacke und eine ganz tolle Verarbeitung, wünsche dir viel Spaß mit deiner genialen Jacke
    ganz viele Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Ein wunderschöner Mantel, ich mag den sehr gern, die Details sind schön und trotzdem eben schön schlicht.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Die ist wirklich total schön geworden. Da hat sich die Mühe auf jeden Fall gelohnt.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin neidisch...der ist oberklassetoll geworden. Erfreu dich dran und trage ihn mit stolz.
    Liebe Grüsse
    Anja

    AntwortenLöschen
  11. Echt super-klasse-toll geworden! Herzlichen Glückwunsch dazu und viel Spaß beim Tragen.

    AntwortenLöschen
  12. ASchön. Einfach nur schön. Ja - die Kommentare der Kinder... hach - so unverblümt. Ich mag diese und falsch solches Futter gibt es auch bei gekauften, die aber dann eher nicht Mainstream. Sieht gut aus! Mag ich sehr!

    AntwortenLöschen
  13. Die schaut ganz spitzenmässig aus, soviele liebevolle Details.
    Und sie steht dir hervorragend.
    Meine ist leider noch nicht fertig, mir fehlt noch der RV und die Ärmelabschlüsse.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen
  14. Ein wundervoller Mantel. Gefällt mir sehr gut, wie eigentlich alles was Du so nähst. Ich wünschte, ich könnte das auch schon so gut.
    LG
    Natali

    AntwortenLöschen
  15. Wow, ist der schön geworden. Und gerade die "doofen Vögel" sind doch toll. Vielleicht gehe ich das auch irgendwann mal an. Momentan fehlt leider wirklich die Zeit für solche Mammut Projekte. So kommt es mir jedenfalls vor ;-)
    Liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  16. Echt toll. Steht Dir sehr gut! LG Griselda K

    AntwortenLöschen
  17. Dein Mantel ist der Knaller! Der gefällt mir supergut!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  18. Dein Mantel ist ein richtiges Traum Klamöttchen. Ich wünsche Dir sehr viel Spaß beim tragen. LG Alex

    AntwortenLöschen
  19. Oh, der ist genial! Vielleicht sollte ich das nächste Mal NACH einem SewAlong mit dem Nähen beginnen, wegen der Anregungen ;-) Deiner würde garantiert in die engere Auswahl fallen!
    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  20. Ein toller Mantel ist das geworden. Und das Futter ist echt ein Hingucker gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße Sandy

    AntwortenLöschen
  21. Wunderschön! Da brauche ich vielleicht doch noch eine Jacke mehr diesen Herbst!
    LG,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  22. Der ist so unglaublich schön geworden! Meistens sind mir die selbstgenähten Sachen, die man so sieht, viel zu bunt. Deine Stoff- und Farbwahl ist dagegen wirklich toll und sehr inspirierend :-)

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.