16. Mai 2016

Himbeeressig, schnell gemacht

Die warme Jahreszeit und die Grillsaison sind ja geradezu prädestiniert für grüne Salate - egal ob als Beilage 
oder Hauptmahlzeit. Das Dressing mache ich dabei am liebsten mit Obstessig in jeder Form an, da er 
milder und fruchtiger ist als normaler Essig.


Eigentlich hatte ich für diese Woche, saisongerecht, Erdbeer-Essig auf der Liste, aber dann waren plötzlich alle Erdbeeren aufgegessen (das passiert hier ständig, echt schlimm!! *ggg*), langes Wochenende und nur noch eine halbe Packung Himbeeren in der Tiefkühlung.
Da muss man einfach mal flexibel sein, das Prinzip ist eh dasselbe ;-)

200 Gramm Himbeeren (frisch oder TK, die müssen dann auch nicht auftauen) in eine Flasche mit weitem Hals oder ein großes Schraubglas geben und mit 500 ml hellem Essig auffüllen.
Ich nehme dafür gerne weißen Balsamico - wohlwissend, dass der mit dem Balsamico im eigentlichen Sinne nix zu tun hat - aber ich mag den etwas süßeren, runden Geschmack. Alternativ geht auch Weißwein- oder Apfelessig.
Wie bei allem gilt auch hier: die Qualität der Zutaten entscheidet auch über den Geschmack des Endproduktes ;-)

Wer es noch etwas milder mag, gibt zusätzlich einen Esslöffel Honig dazu.
Flasche verschließen und an einem hellen, warmen Ort ziehen lassen und dabei einmal täglich auf den Kopf stellen, 
damit das Obst sich umlagern kann.

Nach zwei Wochen den Essig durch ein Mulltuch gießen und in einer heiß ausgespülten Flasche dunkel aufbewahren, 
so hält er sich ewig.

Funktioniert auch wunderbar mit Brombeeren oder Erdbeeren - letztere sollte man möglichst klein schneiden, 
denn je mehr Schnittfläche, desto mehr Geschmack geht auch in den Essig über.

Kommentare:

  1. So simpel und so toll. Lieben Dank für's Rezept :). Sowas macht sich auch immer gut als Geschenk ;).

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die Anleitung! ! Werde ich mal ausprobieren.

    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.