12. Mai 2016

12 von 12 { Mai 2016 }

Am 12. des Monats macht man zwölf aussagekräftige Bilder von seinem Tag - so funktioniert 12 von 12
Und wer dieses Spielchen allmonatlich gerne mitmacht, seht Ihr wie immer
  hier bei Caro in der Liste :-)
Schon Mai, unglaublich....
Hier gibt es heute nur eine Kurzfassung, mein Bett ruft ganz laut!


Nur noch vier Wochen bis zur EM - Stickerzeit mal wieder!
Der Morgen beginnt mit einer Tauschrunde bei den Mädels aus der anderen Ecke des Internets.
Es gibt weniger erfolgreiche Arten, in den Tag zu starten.


Als die Familie aus dem Haus ist, setze ich mich noch rasch etwas an meinen Schreibtisch.
 In Hanni und Nanni an der Wand habe ich dabei immer gutgelaunte Begleitung ;-)


Danach muss ich erst mal in die Horizontale.
In den letzten Tagen quält mich mein Rücken wieder außerordentlich und wenn es ganz arg ist, hilft nur noch, sich auf den Boden zu legen. Beine im rechten Winkel ablegen und schon ist das Leben wieder Dein Freund. 
Zumindest, solange Du liegenbleibst :-p
So früh am Morgen schon den letzten Joker ziehen zu müssen, ist allerdings echt Mist!


Hilft aber alles nix, das Büro ruft.
Letzte Woche waren wir ja unterwegs und so hat sich ein ziemlicher Papierstapel angesammelt.


Schon Mittag!
Donnerstag ist Kinder-Einsammeltag.


Kurze Verzögerung an der Dorfschule, denn der Hausmeister verteilt Geburtstags-Goodies und es kommt zu 
kurzzeitiger Rudelbildung, in die sich natürlich auch das Kleinchen noch stürzen muss.


Sieht vielleicht nicht lecker aus, schmeckt aber Bombe.
Dreierlei Schokopudding ohne Tüte auf dem schon deutlich kleineren Bürostapel.


Schneller Zwischenstopp zuhause, gerade ausreichend zum Hausaufgaben kontrollieren, 
Kaffee trinken und Noten einsammeln.


Über die sieben Berge fahren wir zum Klavierunterricht der Großen.
Der Raps gibt im Moment wirklich alles, auch ohne Sonne.


Nach Hause fahren lohnt sich nicht, also vertreiben das Kleinchen und ich uns die Zeit mit Pippa 
und ein paar Reihen an der Jahres-Strickdecke.


Wieder zuhause ruft der Küchenboden nochmal ganz laut nach mir.
Die linke Hand zeigt latente Ausfallerscheinungen und nach mehr als zehn Schritten am Stück auch das rechte Bein. Ersteres ist ziemlich normal, letzteres nicht und vermutlich den langen Autofahrten am Wochenende geschuldet. Ich lasse mir das Telefon reichen und vereinbare einen Termin beim Osteopathen. Nur noch fünf Tage durchhalten...
Aber immerhin stimmt die Aussicht von hier unten ;-)


Und außerdem bin ich ja zum Glück nicht die einzige, die hier im Haus Abendbrot zubereiten kann.
Wenn die Große das übernimmt, wird es sogar immer besonders farbenfroh!

Und Euer Tag so?

Kommentare:

  1. Oh, Röggeping gab es hier heute auch...ansonsten ein ganz anderer Alltag, was ich immer interessant finde.
    Gute Besserung!
    Astrud

    AntwortenLöschen
  2. Ohje - Rücken! Gute Besserung. Das ist gemein! Kenne ich - schon lange nimmer. Daumen drück! Schön, wenn die Kids unterstützen! Ein schönes Pfingstwochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Ach, Kinderhörbücher und Stricken, genau mein Ding. Bei den Erwachsenenhörbüchern schweife ich immer ab mit den Gedanken. Zum Glück sind meine Kinder noch so klein, dass es Niemandem auffällt, dass ich nur Kinderhörbücher höre:-)
    Liebe Grüsse
    Sara

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.