16. Februar 2016

Rotkohl, die Zweite

Willkommen auf dem Rotkohl-Blog! *g*
Das zweite Rotkohl-Rohkost-Rezept innerhalb einer Woche - das war nicht geplant, bildet unseren momentanen 
Speiseplan aber ziemlich gut ab ;-)
Es geht einfach so schön schnell, schmeckt super und macht beim bloßen Anblick schon gute Laune.
Außerdem ist die heutige Variante ein unglaublicher Vitamin-Boost und den kann ausgangs des Winters ja 
wirklich jeder gebrauchen, nicht wahr?


Einen kleinen Kopf Rotkohl und zwei Äpfel (Schale kann ruhig dran bleiben) grob reiben und eine kleine Zwiebel sehr fein würfeln. Zwei Orangen schälen, filetieren und in Würfel schneiden. Zwei Hände voll Walnüsse zerkleinern. 
Alle Zutaten vermischen.

Für das Dressing eine Orange und eine halbe Zitrone auspressen. Mit einem halben Eßlöffel Honig und vier Eßlöffeln Öl 
(ich nehme immer Oliven- und Rapsöl halbe/halbe) verschlagen und etwas pfeffern und salzen. Über den Salat geben, 
vermischen und mindestens eine Stunde ziehen lassen.

Der Salat schmeckt auch noch am zweiten und dritten Tag ganz hervorragend!

(Am Wochenende entdeckten wir ein ganz ähnliches Rezept, da wurden zusätzlich auch noch Bananen hineingeschnitten. Habe ich auch schon ausprobiert (der Rest der Familie hat sich geweigert!) und wider Erwarten für gut befunden ;-) Die würde ich aber immer frisch reinschneiden und nicht zwei/drei Tage mitziehen lassen....)

Kommentare:

  1. Liebe Tina,

    Ich liebe deine RezeptIdeen. ♥♥♥ Gestern erst habe ich deinen RotkohlSalat Vol.1 zubereitet.... Einfach nur lecker....

    Vielen lieben Dank dafür

    Lieben Gruß Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich total lecker an, mein Lieblings-Rotkohl Salat ist mit Äpfeln und Zimt und obendrauf kommen dann filetierte Rote Pampelmusen, total lecker.

    AntwortenLöschen
  3. Sieht lecker aus. Das muss ich unbedingt ausprobieren.
    Danke fürs Teilen.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  4. Habe ich Dank Deiner Inspiration auch gemacht am Sonntag...mein Mann so ...ist ja Rohkost... aber ratz fatz war er bis Montag weggefuttert. 1000 Dank ...gibt es natürlich jetzt auch ständig...LG Alex

    AntwortenLöschen
  5. Heute schon ausprobiert. Allerdings ohne Orangen und anstatt Walnüssen Cashewkerne...was soll ich sagen:sooooo lecker! Genau mein Geschmack. Vielen Dank fürs Teilen:-)
    Liebe Grüße von Tanja

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.