8. Dezember 2015

Kuscheliger Türkranz für die kalte Jahreszeit

Zum ersten Mal seit sicher zehn Jahren haben wir einen anderen Kranz an der Haustür hängen.
Die Strickkränze, die man dieses Jahr überall sieht, gefielen mir einfach ausnehmend gut und ich dachte, sowas 
müsste man doch auch selbst hinbekommen.
Habe ich dann auch, und so muss der riesige, rote Beerenkranz in diesem Jahr mal im Schrank bleiben...


Ich mag ja eigentlich immer lieber winterliche als explizit weihnachtliche Deko vor dem Haus - einfach, weil sie dauerhafter ist und bequem hängen bleiben kann, bis sie nahtlos von der Osterdeko abgelöst wird. Hier gefielen mir allerdings die grauen Filzsterne so gut zu der eisblauen Farbe des Kranzes (eine Wahl der Kinder, ich hatte eigentlich dunkelgraue Wollknäuel in der Hand ;-), dass sie trotzdem mit drauf durften. Nach Weihnachten werde ich sie dann wohl gegen ein paar weitere Schneeflocken austauschen, mal sehen....


Die Basis für den Kranz war ein Styropor-Rohling, der sich in meinem Fundus befand.
Mit einem Knäuel dicker Wolle und 10er Nadeln habe ich dann ein Rechteck gestrickt - die Breite entsprach knapp dem Umfang des Kranzes. Und dann immer glatt rechts geradeaus, bis ich das Läppchen einmal außen um den Kranz ziehen konnte. Dann schloss ich das Ganze zu einem Kreis, zog es über den Rohling und nähte die beiden Längsseiten auf der Rückseite zusammen.
Zwei Abende auf der Couch reichten dafür aus und ich denke, da kann man dann doch auch noch einen dunkelgrauen hinterherschieben ;-)


Die schmale Naht habe ich mit dem Aufhängeband verdeckt.
Dann ein bißchen Dekotüdel und passende Bänder zusammengesucht, aneinander geknotet und mit einer 
Stecknadel im Kranz verankert - fertig!
So bleibt die Gestaltung flexibel...


Nun hängt er draußen an der Tür und verbreitet mal so ganz andere Weihnachtsfarben *g*
Ich mag es gerne, auch wenn der rote Beerenkranz der letzten Jahre immer noch ernsthafte Konkurrenz ist ;-)

Kommentare:

  1. Sehr schön und edel. Würde mir auch sehr gefallen. LG Alex

    AntwortenLöschen
  2. Sieht wirklich SEHR nett aus! Hab ich gleich mal im Internet nachsehen müssen was da so gestrickt wird, gefällt mir total gut Dein Kranz.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. Dein Kranz gefällt mir sehr! Dabei fällt mir ein, dass ich den Winterkranz noch gar nicht rausgeholt habe... unbedingt erledigen... wobei der nicht annähernd so schön ist wie deiner.
    LG Sternie

    AntwortenLöschen
  4. lindner-bettina.de9. Dezember 2015 um 08:33

    Wunderschön, und mal was ganz anderes. Die Farbkombination gefällt mir ausnehmend gut.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Gefällt mir sehr gut. Ich habe im letzten Jahr Pullover kaputtgeschnitten und einen Kranz damit bezogen, allerdings fiel lir noch nichts für die Deko ein. Jetzt bin ich wieder ein bisschen inspiriert und werde sicher was finden :)
    Danke!

    AntwortenLöschen
  6. Dein Winter-Türkranz ist wunder-wunderschön. Ich hatte auch vor ein paar Woche die Idee zu einem in blauen Tönen gestalteten "Winter"kranz, doch zur Ausführung ist es nicht gekommen.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.