21. September 2015

Korfu { Kreuzfahrtliebe }

Weiter geht es heute mit den blauen Urlaubsfotos - genau das, was ich an einem Montagmorgen brauche ;-)
Wie immer pünktlich nach zwei Wochen Schule, laboriert das Kleinchen an einer heftigen Erkältung
und entsprechend schlafarm war das Wochenende.
Da erinnert man sich doch gerne an den kuschligwarmen Sommer!


Nach einem geruhsamen Seetag und zwei schaukelfreien Nächten auf der Adria begrüsste uns am nächsten Morgen Land in Sicht - und zwar gleich doppelt: links Albanien, rechts Griechenland.
Albanien - auch mal was anderes.
Wir fuhren lange dran vorbei und was man landschaftlich so zu sehen bekam, machte durchaus Lust auf mehr. 
Unser Ziel allerdings hieß Griechenland, genauer gesagt:
Korfu.


Für Korfu hatten wir große Pläne. 
Im Vorfeld hatten wir einen Wagen gemietet, denn wir wollten unbedingt mehr von der Insel sehen als nur die Hafenstadt - die Küste, die weißen Dörfer und natürlich das Achilleion, das Sissi-Schloss.


Soweit der Plan - der uns allerdings gründlich von der Autovermietung durchkreuzt wurde, die uns irgendwann 
kurz vor Abreise kommentarlos unsere Buchung stornierte *grrr*
So kurzfristig war natürlich nichts anderes mehr zu finden im Hafen und auf organisierte Schiffstouren hatten wir 
keine Lust - wir landeten also erst mal planlos im Hafen und ließen den Tag auf uns zukommen....


Als ersten liefen wir in die wirklich hübsche Altstadt von Kérkyra und ließen uns treiben.
Entgegen der Behauptung unseres Kapitäns (25 Grad, laues Lüftchen, paar Wolken) war es sonnig und brüllheiß - fand ich zumindest und kaufte mir erst mal einen Hut *g* bevor ich bereit zu weiteren Entdeckungstouren war.


Die Stadt war sehr pitoresk, und bei genauerem Hinsehen konnte man sich ihrem gewissen morbiden Charme auch nicht entziehen ;-) Besonders die Blicke aufs knallblaue Meer, die sich einem manchmal hinter der nächsten Ecke völlig 
unverhofft boten, waren spektakulär!




Die Hitze allerdings ließ unseren Entdeckerdrang doch recht schnell erlahmen - soviel zum Thema "Wir schauen halt, dass wir unterwegs noch irgendwo ein Auto finden." ;-) 
Immerhin reichte unser Elan aber noch, einen Linienbus zu suchen, der uns hinaus nach Kanoni fuhr (und später auch wieder zurück, obwohl ich daran zwischendrin ernsthaft zweifelte. Aber es fuhren, während wir warteten, so viele vom Schiff gecharterte Busse an uns vorbei, dass wir uns zur Not eben einfach vor einen solchen geworfen hätten, um zurück zu kommen *g*)


Kanoni ist ein wirklich herrliches Fleckchen mit wunderbarem Blick auf die Mäuseinsel, ein traumhaftes Kloster 
und einen hübschen, kleinen Hafen.
Bilderbuch-Griechenland!








Und während die Kinder nach einem kleinen Rundgang hochverdient ins Meer sprangen, ließen der Gatte und ich am Strand die Seele baumeln und sahen den Ferienfliegern beim Landen zu.
Sie taten das keine hundert Meter von uns entfernt und sehr spektakulär - so eine Insel ist ja übersichtlich groß und so begann die Landebahn quasi im Meer und endete kurz darauf vor dem nächsten Berg - und in sehr großer Zahl, so dass wir wirklich was zu gucken hatten!


Und so ließen wir unseren griechischen Tag ganz entspannt ausklingen, bevor wir wieder das Schiff entern und den Hafen verlassen mussten. Neben uns lag übrigens die Yacht des Emirs von Katar vor Anker, und die war nur unwesentlich kleiner als unser Kreuzfahrtpott, ups.
Aber vermutlich beherrbergt der Emir darauf nicht über 1000 Gäste - die hätten auch gar nicht alle in den Hubschrauber gepasst, der allzeit bereit auf dem Deck wartete ;-)
Sachen gibt's.....



Korfu verabschiedete uns noch mit wunderbarstem Abendlicht, dann waren wir wieder draußen auf dem 
weiten Meer und durften die heißen Füße hochlegen.
Dringend geboten, denn am nächsten Morgen ging es schon weiter......

Kommentare:

  1. Danke für deine tollen Impressionen ! :-) Ich fliege morgen nach Korfu und jetzt freu ich mich noch umso mehr drauf ! :-)
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Toll, ich war diesen Sommer zwei Wochen auf Korfu und habe jeden einzelnen Tag genossen.
    Aber brüllend heiß war es tatsächlich auch jeden einzelnen Tag.
    Viele liebe Grüße
    Sally

    AntwortenLöschen
  3. So tolle Fotos, da bekommt man gleich wieder Lust auf Urlaub.
    LG Christine

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.