22. Juli 2015

Schnelles Upcycling

Da das Wetter ja wirklich anhaltend warm bis heiß ist und auch keine grundlegende Änderung in Sicht, 
(ver)brauchen die Kinder im Moment ganz unverhältnismäßig viele Sommersachen.
Und Handtücher. Handtücher!! Der helle Wahnsinn....
Aber davon haben wir zum Glück mehr als ausreichend, ich könnte nebenbei noch einen Verleih betreiben ;-)


Was beide Kinder aber gar nicht ausreichend haben, sind möglichst stoffarme Klamotten.
In den Sommern der letzten Jahre kamen ärmellose Tops und kurze Kleidchen so selten zum Einsatz, dass sich die Anschaffung kaum lohnte....
Fürs Kleinchen habe ich zuletzt schon einige Tanktops genäht, aber für die Große ist das echt schwierig, denn die meisten Jerseys, die ihr gefallen würden, haben eine zu schwere Qualität, fallen nicht so schön - und was leichtes zu finden, erweist sich als echt schwierig.


Da kam es mir gelegen, dass mir neulich ein (gebrauchtes) Damen-T-Shirt in die Hände fiel, das mir spontan 
sehr für die Große gefiel, auch wenn es natürlich deutlich zu groß war.
Zum Glück, denn so war es gerade ausreichend, um ihr daraus ein feines Top zu nähen.
Schnittbasis war eines ihrer Lieblingstops, das ich einfach aufgelegt und ausgeschnitten habe.
Der Halsausschnitt blieb dabei komplett erhalten und an die Armausschnitte habe ich das Saumbündchen angesetzt.
Zeitaufwand: 20 Minuten.

Mal wieder schneller als gekauft und passt auch wunderbar zur aktuellen Schul-Projektwoche der Großen zum Thema Upcycling und Nachhaltigkeit ;-)
Die Hose hat sie sich übrigens auch selbst gemacht, aus einer Jeans, deren Löcher am Knie irgendwann dann doch viel zu groß wurden.....

Kommentare:

  1. Toll! ich bewundere den Zeitaufwand, solange hätte ich schon fürs Zuschneiden benötigt... ;-)

    Sommersonnengrüße

    Anni

    AntwortenLöschen
  2. So cool. Und auch perfekt für die Ferien, die bei euch bestimmt auch bald beginnen. LG maika

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.