10. Juli 2015

Ein letztes Aufbäumen gegen die Sommerträgheit

In den letzten Tagen war es ja etwas kühler und ich habe die Gelegenheit genutzt, mich ein wenig in der Kleinen Werkstatt zu vergraben. "Vergraben" ist im Übrigen sehr treffend, denn das Räumchen platzt aus allen Nähten. 
(Deswegen freue ich mich vermutlich auch am allermeisten auf den neuen Kleiderschrank vom Kleinchen, denn dann kann ich einen Großteil meines Bestandes - alles, was ich eher selten brauche - in ihren alten auslagern und habe hoffentlich endlich mal wieder sowas wie Platz und Übersicht ;-)


Unter anderem habe ich einen ganzen Stapel neuer Feuchttuchtäschlein genäht, denn die sind in der Jahreszeit von Sonnencreme- und Eisfingern wirklich unverzichtbar ;-)

Das Tutorial für die schnellgenähten Beutelchen findet Ihr hier ....


... und die fertigen Täschlein, zusammen mit ganz viel anderen Schätzchen ab heute im einzigart 
in der Trierer Fußgängerzone (Ecke Brot-/Johann-Philipp-Straße).
Dort gibt es mein Handwerk immer zum Anfassen, über die Sommerpause, wenn der Shop geschlossen sein wird, 
aber in besonderem Maße....

Habt einen schönen Start ins Wochenende! ♥

Kommentare:

  1. Schöne Dinge hast du da genäht.Die Feuchttüchertäschchen kann manwirlich immer gut gebrauchen.
    Vielleicht sollte ich mal wieder bei Einuigart vorbeischauen...
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  2. So schön. Ein richtiger Farbrausch. Toll. Lg maika

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch! Danke für den tollen Post! LG, Kitti

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.