26. März 2015

Raus in den Garten! { DIY }

Auch wenn es im Moment draußen wieder ziemlich usselig ist (natüüüürlich, sind ja schließlich Ferien!), hatten wir schon einige schöne Tage, die wir im Garten verbringen konnten.
Die Kinder haben ihre vertrauten Ecken in Beschlag genommen, mit dem Gatten die Beete umgegraben (und dabei noch einen ganzen Eimer Kartoffeln gefunden, die wir im Herbst aus unerfindlichen Gründen vergessen haben - komisch, soooo groß ist unser Garten doch gar nicht? ;-), ein paar Bäume geschnitten und endlich das Laub vom Rasen gerecht. 
Dazu hatte im Herbst nämlich niemand mehr Lust *g*


Da mich gerade mal wieder ziemlich doof der Rücken plagt, habe ich mich aus dieser Knochenarbeit mal gepflegt herausgehalten und derweil lieber Stuhlkissen gewaschen, eine neue Sitzecke für den Balkon erdacht, den Besen geschwungen - und ein erstes bißchen Farbe im Garten verteilt.
Das steht nämlich ganz oben auf meiner Bucket List für den Garten:
Mehr Farbe und ein bißchen Tüdel!


Für den Anfang blieb ich aber ganz zahm bei farbfreiem Weiß, ich will den Gatten ja nicht gleich
 zu Beginn verschrecken *g*
Mit einer Dose Farbe und ein paar alten Häkeldeckchen vom Flohmarkt bin ich durch den Garten gezogen 
und habe unsere schnöden Wegplatten verschönert.


Deckchen auf die Platte, einmal kurz drüberspühen und fertig ist der Lack!
Man kann sich natürlich die Mühe machen, den Grund zuerst von Flechten oder anderen Flecken zu befreien, 
aber mir ist das so schön genug.....
So musste ich mich auch weniger bücken ;-)


Der Rasen macht zwar farblich (und auch sonst so, eigentlich ist "Rasen" wirklich absolut euphemistisch - das was in unserem Garten wächst, ist selbst bei wohlwollenster Betrachtung  maximal "Wiese", aber egal) noch so gar nix her, aber meine Vorstellungskraft reicht aus um mich drauf zu freuen, wie hübsch das im Sommer ausschauen wird :-)


Dieser Weg führt quer durch den Garten genau zu meinem Strandkorb und ich werde ihn zukünftig sicher noch lieber gehen als heute schon.

Ein paar Grad mehr wären da aber schon schön. 
Bis es so weit ist, werden wir das lausige Wetter der nächsten Tage nutzen und weiter die Frühbeet-Pflanzen betüddeln, die im Wohnzimmer hinter Glas schon brav vor sich hinwachsen ♥

Kommentare:

  1. Das seh ich ja jetzt erst....:)
    Schön sieht deine Sprüherei aus und ich könnte mir das auch gut in unserem Garten vorstellen. Wir haben einen ziemlich großen Weg und der ist irgendwie nix Halbes und nix Ganzes. Aber sprühbar.
    Weißt du, wie lange das Zeuch hält? Da müssen sicherlich einige Füße drüber latschen...

    Liebe Grüße von der einen Talseite zur anderen!
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe davon aus, dass das schon eine Weile hält, ist ja Outdoor-Farbe. Wenn es mal verschwindet, kann man ja immer noch mit einer anderen Farbe nachlegen *g*

      Löschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.