28. Dezember 2014

Finaaaale { Zeig uns Deine Stadt|12 }

Abschlussrunde beim Städteprojekt der Shootingqueens :-)
Ich bin weihnachtlich geblieben bei der Auswahl der Fotos. Bißchen Weihnachtsmarkt im Hellen gab es ja letzten Monat schon, nun halt mal im Dunklen...
Schneefotos, das war eigentlich mein Plan A, haben im Trierer Kessel solchen Seltenheitswert, dass es schon ein Wunder gewesen wäre, wenn das geklappt hätte *g*


In diesem Jahr war ich mit den Kindern außergewöhnlich oft abends auf dem Weihnachtsmarkt. Oder sagen wir besser: überhaupt auf dem Weihnachtsmarkt und dann eben immer abends. Normalerweise mache ich um die Stadt im Dezember ja immer einen weiten Bogen und unsere Ausflüge beschränken sich auf ein/zwei schnelle sonntägliche (Fress-)Runden.


In diesem Jahr hatten wir aber irgendwie Lust, was sicher auch daran liegt, dass die Kinder immer größer werden und man zunehmend weniger Angst haben muss, dass sie von nikolausbemützen Touristenhorden plattgewalzt werden ;-)


Und was soll ich sagen? 
Wir wurden jedesmal angenehm überrascht, indem es gar nicht mal so voll war - da war die Wahl der Tageszeit sicher von Vorteil, weil die zahllosen Touristenbusse schon weg und die Feierabend-Glühweintrinker noch nicht da waren ;-)
Man konnte sogar gefahrlos den Blick nach oben richten oder mal zum Knipsen stehen bleiben.
Knipsen ist in dem Fall im Übrigen wörtlich zu nehmen, denn wie sich sicher unschwer erkennen lässt, habe ich ausschließlich Handybilder gemacht.....


Der Trierer Weihnachtsmarkt liegt wirklich ausgesprochen malerisch mitten in der Altstadt.
Ein Teil direkt vor dem Dom  - dort findet man auch direkt vis-avis den wunderbaren Flammkuchenstand, für den ich jede noch so lange Schlange in Kauf nehme.


Und von dort, an der großen Weihnachtspyramide vorbei, 
sind es nur ein paar Schritte bis auf den Hauptmarkt.....


.... wo das Spektakel nahtlos weitergeht.
Inzwischen sind die Buden schon alle wieder abgebaut, übrig bleibt nur die Eisbahn auf dem Kornmarkt,
 die unseren Kindern noch den ganzen Winter über Freude bereiten wird.
Ob mit oder ohne Schnee!

Und hier sind nochmal alle Städte-Streifzüge zum Nachlesen ♥ 

Februar - Fenster und Türen
April - Blaue Stunde
Mai - Grüne Oasen
November - Farbe im Grau

Kommentare:

  1. Sehr schöne Bilder vom Weihnachtsmarkt. Ich habe es dieses Jahr leider nicht geschafft ihn zu besuchen.
    Dir und deinen lieben einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte hier nochmal ein ganz großes Dankeschön hinterlassen für die wundervollen Trier-Fotos. So viele tolle Erinnerungen an die Stadt meiner Jugend kommen zu Tage wenn ich deine Posts lese! Auch wenn wir gerade erst in der Heimat waren, so wurde Trier mal wieder nur durchfahren, auf dem Weg von einem Elternteil zum nächsten. Schade, dass das Jahr vorbei ist. Aber durch deine Nähe zu der tollen Stadt, werden wir Leser ja immer mal wieder mit schönen Trierfotos verwöhnt. Aber auch alles andere von dir ist immer wieder lesenswert 😀 Einen guten Rutsch und alles Liebe für dich und deine Lieben! Olivia

    AntwortenLöschen
  3. Ach bei Euch hat es nicht geschneit? Gar nicht? Oder nur nicht liegengeblieben, ist ja gerade wirklich ne Seltenheit. Selbt bei uns hat es geschneit. Die Fotos sind trotzdem schön.
    Guten Rutsch!

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Fotos von meiner Heimatstadt und ein wirklich gelungenes Blog. Werde dich nun regelmäßig hier besuchen und vielleicht trifft man sich ja mal in Trier???
    Liebe Grüße
    Mohnalisa

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.