4. November 2014

Ein Brot auf die Schnelle { one pin a week }

Eigentlich dachte ich, das liebgewonnene { one pin a week } fände diese Woche ohne mich statt, denn für die Umsetzung des vorweihnachtlichen Pins, das ich mir diesmal rausgesucht hatte, blieb einfach keine Zeit. 
Aber dann kam mal wieder alles ...... anders ;-)

Kennt Ihr das auch, dass Eure tollen, alles berücksichtigende Tagesplanungen ständig über den Haufen geworfen werden? Gestern war mal wieder so ein Tag. Wobei, eigentlich sind alle Schultage solche Tage - im Idealfall läuft es noch bis mittags nach Plan und dann greift das wilde Chaos *g*
Die Große zum Beispiel geht montags Klettern, ich bringe sie hin und fahre dann mit dem Kleinchen meist weiter, irgendwas erledigen. Im gestrigen Fall: Brot kaufen. Unter anderem.


Soweit der Plan.
Dann hatte eine Freundin der Großen aber was anderes vor und alleine hatte sie keine Lust aufs Klettern. Das Kleinchen hatte sich spontan verabredet und ungeplant sind mir dort beim Wegbringen plötzlich beide Kinder abhanden gekommen. Das passiert schon mal, wenn die Freundinnen der Kinder Geschwister sind ;-) Tja, und was macht man mit so einem unverhofften freien Nachmittag?
Jedenfalls nicht Brot einkaufen gehen - ich hatte mich lieber erst mal für ein Stück Schokokuchen an gutem Buch und heißem Tee auf der Couch entschieden und danach ein bißchen was in der Kleinen Werkstatt geschafft.


Das fehlende Brot fiel mir erst wieder kurz vor dem Kinderabholen ein und da war es definitiv zu dunkel, kalt und stürmisch draußen für Extraausflüge.... Grässlich!
Stattdessen habe ich mich drinnen durch meine Rezeptesammlungen gewühlt, auf der Suche nach einem schnellen Brot. Meine Wahl fiel auf das Quarkbrot aus dem 180°Salon, denn dafür hatte ich alle Zutaten da. 
(Ok, aus dem Quark sollte diese Woche eigentlich ein Käsekuchen werden, aber irgendwann werde ich ja sicher nochmal einkaufen gehen ;-)


Zusammengerührt, aufs Blech gehoben, in den Ofen geschoben, Kinder abgeholt, zuhause von wunderbarem Duft begrüßt.... Das Brot sah nicht nur sensationell aus, es schmeckte auch sehr lecker (und tut es heute noch) und hat eine tolle Konsistenz.
Prädikat absolut wiederholenswert! 
Nächstes Mal versuche ich es dann mit etwas mehr dunklem Mehlanteil. Diesmal hatte ich helles und halbdunkles Dinkelmehl genommen. (Und kein Maismehl, wie der Gatte aufgrund der Farbe vermutete. Die kommt aber vom Ei. Und das Brot hat trotzdem nichts von Kuchen *schwör*)

Tja, so bin ich also doch noch zu meinem wöchentlichen Pin-Ausprobieren gekommen, wenn auch anders als geplant. Und deswegen wandert das neue Lieblings-Schnellschnell-Brot jetzt auch vom Frühstücksboard bei Pinterest  rüber
 in die { one pin a week } Sammlung. 
Und ich muss vermutlich aufpassen, dass bei mir daraus nicht one-bread-a-week wird *g*

Kommentare:

  1. Ok, hört sich gut an, glaube, dass muss ich auch probieren, hätte auch auf Maismehl getippt.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Haha, das mit den unverhofft anders verlaufenden Tagen kenne ich nur zu gut, irgendwie ist bei mir auch jeder Tag so. Allerdings hab ich plötzlich gewonnene frei Zeit noch nie zum Brotbacken genutzt, schäm. Aber vielleicht ändert sich das ja jetzt...
    Liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Wie praktisch, dass mein Mann gestern vergessen hatte, Brot mitzubringen ... ich habe es ausprobiert und muss sagen. Super lecker, super einfach, super schnell! DANKE für dieses tolle Rezept!

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  4. Mhhh, Quarkbrot, das sieht schon richtig appetitlich aus! Das wird gleich mal weiter gepinnt... in der Hoffnung, dass es hier auch bald auf dem Tisch landet <3
    Liebe Grüße,
    Franzi

    AntwortenLöschen
  5. Wie wunderbar, mein Quarkbot hat schon so manche Krise gerettet und ich freue mich sehr, dass es Dir und Deiner Familie nach einem geplanten-ungeplanten Tag so gut geschmeckt hat!

    Liebste Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  6. Das ist jetzt bestimmt das erste Rezept von einem Blog, das ich direkt und sofort nachgebacken habe! Ich hatte nämlich am Heimweg vergessen, Brot zu kaufen... und hatte zwar kein Quark, dafür aber einen halben Liter Buttermilch da. Klappt auch! Ist lecker! Danke.
    Lg, nina

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.