2. September 2014

Unterwegs mit der Wohnbüchse { Bayern }

Dieses Jahr begannen wir unsere Sommertour ganz entspannt mit ein paar Tagen in Bayern.
Wobei, den ersten Halt legten wir sogar noch in Baden-Württemberg ein,
genauer gesagt beim Blautopf.


Diese Quelle hatte die Große kurz vor den Ferien im Matheunterricht (!) kennengelernt - die genauen Zusammenhänge haben sich mir nicht wirklich erschlossen, aber nachdem wir Genaueres gegoogelt hatten, war klar: 
Da müssen wir hin!


Tatsächlich hat sich der Besuch auch mehr als gelohnt, wir jedenfalls haben uns in dieses knallblaue Türkiswasser spontan verliebt und werden sicher wiederkommen.
Blaubeuren liegt übrigens ganz nah an der A8 bei Ulm, perfekt für einen Abstecher :-)


Danach ging es weiter zum Kloster Andechs, wo wir die erste Nacht verbrachten,
gleich am Fuße des Klosterberges.




Dort spazierten wir durch die Abendsonne, ließen uns die Haxen schmecken und bildeten uns im Anschluss noch im wunderschönen Apothekergarten, neben dem wir parkten.
Die Große und ich kennen jetzt alle für uns relevanten Heilkräuter ;-)


Den nächsten Tag verbrachten wir rund um den Ammersee.


Wir hatten ja die Fahrräder dabei und hier leisteten sie uns zum ersten Mal wirklich gute Dienste.
Wir haben viel gesehen, die Beine ins Wasser baumeln lassen und Sonne getankt.






Abends ging es noch weiter nach München, 
bekanntermaßen keine besonders wohnmobilfreundliche Stadt *hüstel*, aber wir hatten keine Wahl ;-)


Die löbliche Ausnahme bildet lediglich die Allianz-Arena, auf deren Busparkplatz außerhalb der Spieltage ein großes Stellplatzareal freigeben ist. Das liegt zwar noch nicht mal mehr ansatzweise stadtnah, aber das war uns gerade mal egal, denn wir hatten diesmal eh nur die Arena auf dem Plan ;-)


In der FC Bayern-Erlebniswelt gab es viel zu entdecken und die Kinder waren schwerst beeindruckt, den DFB-Pokal und die Meisterschale mal in echt zu sehen....
Okeeeee, nicht nur die Kinder ;-)


Abends leuchtete uns die überdimensionale Nachttischlampe in den Schlaf, immer schön abwechselnd in weiß, rot und blau. Ein echtes Schauspiel und Schlaf wird eh überbewertet....


Samstags dann hatten wir ganz in echt ein Date mit den Bayern - Team-Präsentation in der rammelvollen Arena, mit Ehrung der Weltmeister, einer Trainingseinheit uuuuund mit Andreas Bourani, der nochmal seinen spontanen WM-Song zum Besten gab. Ein echtes Erlebnis *hachmach*


Nach  diesem aufregenden Tag parkten wir die Wohnbüchse dann ganz idyllisch an einem Gasthof 
mit Blick auf den Chiemsee.




Mit soviel Blick, dass ich am nächsten Morgen keinesfalls gewillt war, mein Bett mit Fenster und Aussicht
 freiwillig zu verlassen ♥ 


Das war im Übrigen auch der Punkt, wo ich ernsthaft bereit gewesen wäre, die Route gen Süden zu streichen und einfach in Bayern zu bleiben und Seen-Hopping zu betreiben.
Einzig die Wettervorhersage hat mich dann doch überzeugt, noch weiterzuziehen ;-)


Vorher allerdings haben wir uns natürlich auch diesen See noch aus der Nähe angeschaut und sogar ein abgefahrenes Elektrobötchen ausgeliehen - sowas von Sechzigerjahre und sehr entschleunigt.
Perfekt zum entspannen und bräunen - ich habe mich einfach in die zweite Reihe verzogen und als einzige großzügig aufs Steuern verzichtet ;-)




Und dann ging es aber doch ab über die Alpen - immer der Sonne nach, die drohte, sich in Bayern spontan zu verabschieden....

Kommentare:

  1. Schön mal die Heimat aus dem Blickwinkel eines Gastes zu sehen. Manchmal vergißt man glatt, woe schön es hier ist und das andere gerne zum urlauben hierher kommen. Aber bei dem vollständig verregneten August, hat man sich dringend woanders hingewüscht!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Wundervoller Bericht, der Lust auf Bayern macht :-) ich bin gespannt auf die weitere Reise :-) lG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Schön - wir träumen auch von einem fahrbaren Wohnzimmer ;-)
    Liebe Grüße!
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. oh schööön!! ich bin schon gespannt auf weitere bilder!! und dieses Jahr war bei mir auch das erste jahr wo ich auch in den Bergen und an den Seen hätte bleiben können! Strand brauch ich grad gar nicht so... aber unsere erste womo tour war auch echt klasse!!! Wir müssen uns mal auf einen Kaffee treffen und erfahrungen austauschen!! Da hätte ich große Lust zu!!!! (und ich hab ja grad unfreiwillig Zeit...)
    GLG
    Nadine

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.